TV-Programm für Sonntag, 10. Mai

10. Mai 2015, 06:00
1 Posting

Zeitgeschichte: Unter den Brettern hellgrünes Gras, Oktoskop: Es muss was geben, Die Lady von Shanghai, Johnny Cash at Folsom Prison, Stream of Love – Was Frauen wollen

9.05 GEDENKEN
Befreiungsfeier mit Gottesdienst aus Mauthausen
Live-Übertragung mit Stefan Gehrer. Zu Gast im Studio sind die Historiker Barbara Stelzl-Marx und Oliver Rathkolb. Christoph Riedl-Daser kommentiert den ökumenischen Gottesdienst, das jüdische Totengedenken und den Einzug der internationalen Delegationen auf dem Appellplatz. Bis 14.00, ORF 2

17.50 BIOGRAFIE
Zeitgeschichte: Unter den Brettern hellgrünes Gras
Regisseurin Karin Berger greift die Geschichte der Ceija Stojka, Angehörige der Roma, und ihrer Internierung im KZ Bergen-Belsen auf. Stojka blickt zurück und erzählt über ihr Überleben. Zeitzeugenbericht über die unfassbaren Zustände im KZ Bergen-Belsen. Bis 18.45, ORF 3

16.45 MAGAZIN
Metropolis: Metropolenreport
Ruhr Die Ruhrfestspiele in Recklinghausen sind eines der wichtigsten Theaterfestivals in Europa. Dieses Jahr gibt es "ein dramatisches Rendezvous mit Frankreich". Ein anderes Kind des Ruhrpotts, Herbert Grönemeyer, geht ab Mitte Mai auf Tour quer durch Deutschland Bis 17.30, Arte

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Es muss was geben
(Ö 2010, Oliver Stangl, Christian Tod) Linz abseits der Hochöfen. Ein Porträt über den musikalischen Underground.Von Texta bis Attwenger – die Linzer Musikszene ist in ihrem Innovationsgeist und ihrer Unangepasstheit einzigartig. Regisseur Oliver Stangl ist danach noch zu Gast im Studio bei Lukas Maurer. Bis 22.05, Okto

20.15 AFFÄRE
Die Lady von Shanghai
(The Lady from Shanghai, USA 1947, Orson Welles) Als Elsa Bannister (Rita Hayworth) eines Nachts überfallen wird, rettet sie der Seemann Michael (Orson Welles). Sie verlieben sich und beginnen eine Affäre, die nicht unbemerkt bleibt. Virtuos inszenierter Film Noir. Bis 21.40, Arte

foto: columbia pictures

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Die Wut der Bauern – sind unsere Lebensmittel zu billig?
Günther Jauch diskutiert unter anderem mit Renate Künast vom Bündnis 90 / Die Grünen, dem ehemaligen Aldi-Bereichsleiter Thomas Roeb und dem Agrarwissenschafter Willi Schillings über den wachsenden finanziellen Druck auf die Bauern. Discounter und Kosumenten drücken die Preise für landwirtschaftliche Produkte auf ein Minimum. Bis 22.50, ARD

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Vielgerühmt und vielgeschmäht – Gedanken zu Österreich
Ingrid Thurnher diskutiert anlässlich des 70. Jahrestags der Gründung der Zweiten Republik mit Journalist Hugo Portisch und Autorin Maja Haderlap über die Vergangenheit Österreichs und die Veränderung der geopolitischen Rahmenbedingungen der letzten Jahrzehnte. Bis 23.05, ORF 2

22.00 AUFTRITT
Johnny Cash at Folsom Prison
Der Auftritt des Country-Sängers im Hochsicherheitsgefängnis Folsom State Prison war gleichzeitig Cashs Comeback und ein politisches Statement gegen die amerikanischen Haftbedingungen. Der Film zeigt Aufnahmen vom Konzert und lässt auch ehemalige Insassen zu Wort kommen. Bis 23.25, 3sat

foto: zdf/srf

23.05 DOKUMENTARFILM
Stream of Love – Was Frauen wollen
Regisseurin Agnes Sos hat über drei Jahre Gespräche aus dem Leben von Dorfbewohnerinnen zusammengetragen. Heraus kam ein Film über die tabuisierten Themen Liebe und Sexualität, erzählt von einfachen Bäuerinnen. Bis 0.05, ORF 2

foto: orf/taskovski film/zoltan lovasi

21.55 MAGAZIN
Spiegel TV-Magazin
1) Nachtwölfe und Hells Angels – Rocker auf Berlin-Tour. Der russische Motorradclub Nachtwölfe wollte im Gedenken des Sieges der Roten Armee über Hitlerdeutschland, von Moskau nach Berlin fahren. 2) "Oh holy Shit!" – Gefährliche Jagd auf Tornados. 3) Oldschool Society – Das Netzwerk der Rechtsextremen und ihre Hintermänner, Bis 23.10, RTL

23.20 MAGAZIN
Titel, Thesen, Temperament
Schwerpunkt zur Biennale in Venedig, die heuer unter dem Motto "All the World’s Futures" steht. Die Arbeiten zeigen in allen Kunstformen Utopien – schrumpfende Welten und kapitalistische Systeme. Außerdem: der Bildhauer Georg Baselitz im Gespräch mit Moderator Max Moor. Bis 23.50, ARD (Andreas Haberl, 10.5.2015)

Share if you care.