Der Kampf hinter Chelsea im Fokus

8. Mai 2015, 14:26
11 Postings

Liverpool will noch in Champions-League-Quali, United hofft noch auf Top-Drei-Platz - Fernduell City gegen Arsenal um Rang zwei

London - Chelsea hat den Meistertitel in der englischen Fußball-Premier-League schon in der Tasche. Das Heimspiel gegen Liverpool am Sonntag hat aber trotzdem eine große Bedeutung, geht es doch für die "Reds" darum, die kleine Chance auf Rang vier, der zur Teilnahme an der Champions-League-Quali berechtigt, zu wahren. Liverpool fehlen drei Runden vor Schluss vier Zähler auf Manchester United.

ManUnited wiederum ist auch aus einem anderen Grund gefordert. Ein Champions-League-Fixplatz ist für den Vierten noch in Reichweite. United kann am Samstag im Duell beim Zwölften Crystal Palace die eigene Negativserie von drei Niederlagen in Folge beenden, damit vorlegen und den aktuellen Fünf-Punkte-Rückstand auf den Zweiten Manchester City sowie den Dritten Arsenal, der noch eine Partie in der Hinterhand hat, vorerst verringern.

City bekommt es am Sonntag mit den genauso wie Schlusslicht Burnley fast schon abgestiegenen Queens Park Rangers zu tun. Arsenal trifft erst am Montag zum Rundenabschluss zu Hause auf Swansea City.

Aston Villa ist zwar 14., benötigt aber ziemlich sicher noch Punkte, um den Klassenerhalt zu fixieren. Nur zwei Zähler beträgt der Vorsprung von Andreas Weimann und Co. auf den 18. Sunderland vor dem Heimspiel am Samstag gegen den Neunten West Ham United. West Ham ist der punktgleiche direkte Konkurrent von Stoke City auf dem Weg zu einem Top-Ten-Platz. Der Zehnte mit ÖFB-Stürmer Marko Arnautovic hat mit dem Heimspiel am Samstag gegen den Sechsten Tottenham Hotspur eine schwierige Aufgabe vor sich. (APA; 8.5.2015)

Share if you care.