"Fallout 4": Enthüllung und Demo für E3 erwartet

8. Mai 2015, 11:11
39 Postings

Journalisten sollen Titel hinter verschlossenen Türen probespielen können

Es ist schon wieder fünf Jahre her, das die "Fallout"-Reihe mit "New Vegas" eine Fortsetzung erhalten hat. Schon länger gibt es Gerüchte darüber, dass Bethesda an einem vierten Teil der Reihe arbeitet.

Glaubt man der PC Games, könnte es aber bald konkret werden. Denn angeblich planen die Entwickler, "Fallout 4" auf der kommenden E3 im Juni zu enthüllen und eine Demoversion zu zeigen.

Geheime Vorführungen

Es soll sich allerdings nicht um eine öffentliche Vorführung handeln. Stattdessen wird Bethesda den aktuellen Stand hinter verschlossenen Türen präsentieren. Dort sollen ausgewählte Medienvertreter die Gelegenheit erhalten, das postapokalyptische Abenteuer 20 bis 30 Minuten lang zu spielen.

Ähnliche Berichte kursierten allerdings schon vor der E3 2013, stellten sich aber als falsch heraus. Auch eine scheinbar offizielle Website mit Countdown entpuppte sich als Hoax.

"Fallout 4" soll in Boston spielen

Viel ist über das lange erwartete "Fallout 4" nicht bekannt. Es gibt jedoch mehrere Hinweise darauf, dass die Handlung rund um die im Nordosten der USA gelegene Küstenmetropole Boston angesiedelt sein wird. (gpi, 08.05.2015)

  • Nach Washington und Las Vegas soll "Fallout 4" den Spieler nun nach Boston entführen.
    foto: bethesda

    Nach Washington und Las Vegas soll "Fallout 4" den Spieler nun nach Boston entführen.

Share if you care.