Spotify soll Vorstoß ins Videogeschäft planen

8. Mai 2015, 09:27
9 Postings

Laut Wall Street Journal - Streamingdienst bereits in Gesprächen mit Contentlieferanten für Youtube

Der Musikstreaming-Dienst Spotify will offenbar an neue Ufer vordringen. Offenbar, so berichtet das Wall Street Journal, ist ein Einstieg ins Video-Geschäft geplant. Der Konzern will es demnach mit Youtube und Co. Aufnehmen.

Gespräche laufen

Vorbereitend sollen bereits Gespräche mit Partnern aus der Branche laufen. Konkret verhandelt man laut Insidern schon länger mit sogenannten "Multichannel Networks". Das sind Firmen, die sich auf die Erstellung und die Verbreitung von Content für Youtube und andere Videoplattformen spezialisieren.

Einerseits soll es um den Kauf bestehender Inhalte gehen, andererseits um die Produktion neuer Formate unter der Flagge von Spotify. Dazu steht Spotify auch in Kontakt mit "traditionellen" Medienunternehmen.

Vorstellung schon im Mai möglich

Den Einstieg ins Video-Geschäft könnte Spotify schon rund zwei Wochen bekannt geben. Für den 20. Mai ist ein Event in New York angekündigt, offizielle Angaben zum Anlass hat man noch nicht gemacht. (gpi, 08.05.2015)

  • Schon am 20. Mai könnte Spotify seine Video-Pläne vorstellen.
    foto: reuters

    Schon am 20. Mai könnte Spotify seine Video-Pläne vorstellen.

Share if you care.