Als den Tieren erstmals Köpfe wuchsen

8. Mai 2015, 05:30
4 Postings

Cambridge - Im Kambrium vor über 500 Millionen Jahren bildeten Tiere erstmals harte Körperteile wie Panzer aus - und viele Körperbaupläne, die uns heute vertraut sind. Britische Forscher haben nun zwei Fossilien aus diesem entscheidenden Abschnitt der Evolution untersucht: einen Trilobiten sowie einen Odaraia alata benannten Gliederfüßer, der wie ein U-Boot aussah.

foto: jean bernard caron (royal ontario museum)
Odaraia alata ist mit Gehirn und augenähnlichen Strukturen an dem Ende des Körpers erhalten geblieben, das man schon ansatzweise als Kopf bezeichnen könnte.

Die in "Current Biology" vorgestellten Tiere lassen erkennen, wie sich der Kopf ihrer heutigen Nachfahren entwickelte, berichtet das Team um Javier Ortega-Hernández. Zugleich enthalten die Abdrücke, die aus dem berühmten Burgess-Schiefer im Westen Kanadas stammen, einen der ältesten Funde eines fossilen Gehirns. (jdo, 7.5. 2015)

Share if you care.