Neues Projekt: Hilfe für überforderte Eltern

7. Mai 2015, 19:33
8 Postings

Neues Caritas-Projekt zur Betreuung von Babys

"Auch ich dachte, ich wüsste alles", gab Familienministerin Sophie Karmasin bei der Eröffnung des neuen Wellcome-Stützpunktes in der alten Ankerbrotfabrik in Wien-Favoriten offen zu. "Und dann weiß man nicht, wann sich das Zähneputzen ausgehen soll, weil immer ein Kind schreit."

Wellcome ist ein Projekt aus Deutschland, das junge Familien in der Anfangszeit nach einer Geburt unterstützen soll. Freiwillige Betreuer kommen vorbei, spielen mit den Kindern, helfen beim Wickeln, hören zu. Es sei zunehmend normal, dass Jungfamilien, aus Gründen wie Arbeit oder Umzug kein Netzwerk haben, warnt Wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt: "Wir möchten Luft zum Atmen, eine Hilfe zur Selbsthilfe geben, damit Eltern sich entspannen können." Ausgeruhte Eltern seien etwa auch bindungsfähiger.

In Deutschland arbeiten bereits 250 Einsatzteams aus Ehrenamtlichen, vorwiegend selbst Mütter. Sie werden "Engel" genannt, kommen, wenn es brennt, und verschwinden, sobald sie nicht mehr gebraucht werden. Zwei bis drei Mal pro Woche schauen sie für ein paar Stunden vorbei. Alleine 2014 konnten so über 4600 Familien betreut werden. Die Kosten halten sich mit zehn Euro für die Vermittlung und sieben Euro pro Betreuungsstunde in Grenzen und sind fallweise verhandelbar.

Nicht nur sozial Schwache

"Es ist ein Irrglaube, dass derartige Probleme nur sozial Schwache oder Menschen mit sprachlichen Hürden betreffen", sagte Karmasin weiter, "es kann jedem passieren. Das Projekt soll helfen, wieder zu Kräften zu kommen". Die Caritas holte Wellcome nach Österreich, vorerst gibt es zwei Stützpunkte in den bevölkerungsreichsten Bezirken Wiens: Favoriten und Donaustadt. Der weitere Ausbau – auch in die Bundesländer – ist geplant. Karmasin sei bereits in Verhandlung mit den Familienlandesräten. (jos, 7.5.2015)

Interessierte können sich unter info@wellcome-oesterreich.at melden und hier informieren.

  • Entspannte Eltern, entspannte Kinder. Wellcome soll dabei helfen.
    foto: dpa-zentralbild/patrick pleul

    Entspannte Eltern, entspannte Kinder. Wellcome soll dabei helfen.

Share if you care.