Erstes Kino Großbritanniens wieder geöffnet

7. Mai 2015, 11:21
posten

Restaurierung kostete rund acht Millionen Euro - Kino gibt es seit 1896

London - Im Februar 1896 sahen 54 zahlende Gäste in einem Londoner Vorführraum ein paar kurze Filmsequenzen - es war die Geburt des Kinos in Großbritannien. Seit Montag werden im komplett restaurierten Regent Street Cinema wieder Filme gezeigt. "Wir haben sehr viel Unterstützung bekommen", sagte eine Sprecherin der Universität Westminster, der das Kino gehört.

Die Restaurierung hat rund sechs Millionen Pfund (8,16 Mio. Euro) gekostet und wurde größtenteils durch Spenden finanziert. 1980 war in dem historischen Raum der letzte Film gelaufen, am Montagabend sollte es mit dem Dokumentarfilm "Lambert and Stamp" wieder losgehen. Erste Filmvorführungen vor zahlendem Publikum hatte es vor 1896 etwa in New York, Berlin und Paris gegeben. (APA, 7.5.2015)

Share if you care.