Reddit startet eigene Video-Abteilung

7. Mai 2015, 08:57
2 Postings

Wird Formate aus AMAs und anderen Community-Inhalten produzieren

170 Millionen monatliche Besucher, 6,7 Milliarden Seitenaufrufe im vergangenen Januar – Reddit gehört ohne Zweifel zu den größten Internet-Communities der Welt. Und als ein "Hub", der in der Lage ist, Nachrichten und Dingen im Netz zu großer Popularität zu verhelfen, wohl auch zu den einflussreichsten.

Eigenen Content gibt es auf der Seite abseits von AMAs, einem Podcast und dem Newsletter allerdings kaum. Das soll sich künftig ändern, denn Reddit wird eine eigene Videoabteilung bekommen, berichtet The Verge.

Neuer Monetarisierungsweg

"Videos sind ein großartiges Medium zum Erzählen von Geschichten", meint Plattform-Mitgründer Alexis Ohanian. "Und es gibt keine bessere Quelle für eigene Storys, als Reddit." Unterstützt wird das Projekt auch von zwei Mitarbeitern des The Verge-Videoteams.

Für Reddit bedeutet dies einen weiteren Schritt in Richtung Monetarisierung. Geld verdient man aktuell nur durch klassische Web-Werbeformen wie Banner und Textlinks bzw. "Promoted Posts". Bisherige Video-Experimente, etwa eine Umsetzung des Subreddits "Explain Like I'm Five", in dem Nutzer Fragen stellen und andere User versuchen, diese möglichst einfach zu beantworten, ließen großen Erfolg vermissen.

Start mit AMAs

Reddit Original Video soll sich nun des AMA-Formats annehmen. In "Ask Me Anything"-Runden stellen sich meist bekannte Personen aus verschiedenen Bereichen den Fragen der Community. Gastiert haben neben Youtube-Stars, Schauspielern und bekannten Sportlern dort auch schon US-Präsident Barack Obama, der austro-amerikanische Schauspieler Arnold Schwarzenegger und Microsoft-Mitgründer Bill Gates. Nach den AMAs möchte man Usergeschichten aus den Foren zum Leben erwecken. (gpi, 07.05.2015)

  • Auch "Arnie" hat sich schon den Fragen der Reddit-Gemeinde gestellt.
    foto: reddit

    Auch "Arnie" hat sich schon den Fragen der Reddit-Gemeinde gestellt.

Share if you care.