EuroStoxx50-Deep Express

7. Mai 2015, 08:42
posten

Sinkende Rückzahlungsschwellen erhöhen Chance auf vorzeitige Rückzahlung

Die Gemeinsamkeit von Deep Express-Zertifikaten besteht darin, dass sie zulasten der Renditechancen mit besonders hohen Sicherheitspuffern ausgestattet sind. In ihrer Funktionsweise können sich die Zertifikate manchmal wesentlich unterscheiden. Dieses Mal werden zwei aktuell zur Zeichnung angebotene Deep Express-Zertifikate der Landesbank Baden-Württemberg mit sinkenden Rückzahlungsschwellen mit leicht unterschiedlichen Renditechancen aber identischer Funktionsweise vorgestellt.

Sinkende Rückzahlungsschwellen

Der Schlusskurs des EuroStoxx50-Index des 15.5.15 wird als Startwert für das Zertifikat mit der Barriere bei 60 Prozent des Startwertes fixiert. Das Express-Zertifikat ist mit Tilgungsschwellen ausgestattet, die sich ab dem zweiten Laufzeitjahr um jeweils fünf Prozent reduzieren. Wenn der Index am ersten Bewertungstag (17.6.16) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle von 100 Prozent des Startwertes notiert, dann wird das Zertifikat am 24.6.16 mit dem Ausgabepreis von 100 Euro und einer Bonuszahlung von 4,60 Euro zurückbezahlt. Befindet sich der Indexstand an diesem Tag unterhalb dieses Wertes, dann verlängert sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag.

Wenn der EuroStoxx50-Index am zweiten Bewertungstag (16.6.17) oberhalb des nunmehr bereits auf 95 Prozent des Startwertes reduzierten Tilgungslevels notiert, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 109,20 Euro erfolgen usw. Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag (18.6.21), dann wird es mit dem Höchstbetrag von 127,40 Euro zurückbezahlt, wenn sich der EuroStoxx50-Index an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere von 60 Prozent des Startwertes aufhält.

Befindet sich der Index dann allerdings mit mehr als 40 Prozent im Minus, dann wird das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung zurückbezahlt. Das Zertifikat mit maximaler Laufzeit bis 25.6.21, ISIN: DE000LB03F22, kann noch bis 15.5.15 mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Auch das identisch funktionierende Zertifikat mit der Barriere bei 65 Prozent des Startwertes und der jährlichen Bonuschance von 5,25 Prozent, ISIN: DE000LB03F30, wird unter den gleichen Bedingungen wie das Zertifikat mit dem 40-prozentigen Sicherheitspuffer zur Zeichnung angeboten.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Deep Express-Zertifikate sprechen Anleger mit dem Wunsch an, auch bei nachgebenden Notierungen des EuroStoxx50-Index positive Rendite zu erzielen. Die sinkenden Tilgungsschwellen ermöglichen sogar bei einem moderaten Kursrückgang die vorzeitige Wiederverfügbarkeit des Kapitaleinsatzes.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.