Smartphone-Markt: Phablets auf dem Vormarsch

    7. Mai 2015, 08:31
    36 Postings

    US-Daten: Jedes fünfte neu verkaufte Gerät verfügt über großes Display – iPhone 6 als Boost

    Sogenannte Phablets werden bei Konsumenten immer beliebter: Die größeren Geräte, die ihren Namen durch die Einordnung zwischen Handy (Phones) und Tablets erhalten haben, gewannen in den vergangenen Monaten zusehends Marktanteile. 21 Prozent aller neu verkauften Geräte waren in den USA dieser Kategorie zuzuordnen. Zum Vergleich: Im ersten Quartal 2014 belief sich dieser Wert auf gerade einmal 6 Prozent.

    iPhone 6 Plus

    Hauptverantwortlich dafür ist das iPhone 6 Plus, das 44 Prozent aller Phablets ausmacht. Aber auch die neuen Samsung-Geräte sorgen für den Boost. Apple konnte auch neue Kunden gewinnen: Laut der Analysefirma KantarWorldPanel wechselten rund 11,4 Prozent aller Nutzer von Android zu iOS. Umgekehrt lag dieser Wert bei nur 5,9 Prozent. Abseits von Apple und Samsung konnte LG mit guten Resultaten auftrumpfen, das nun bei 10,8 Prozent der Smartphones liegt.

    WindowsPhones holen minimal auf

    Schließlich darf sich auch Microsoft freuen – wenn auch verhalten: Windows Phones haben ihren Marktanteil leicht erhöht. KantarWorldPanel führt dies auf die Diversität der angebotenen Lumia-Geräte zurück, die etwa im PrePaid-Bereich erfolgreich sind. Die Analysten erwarten allerdings, dass Microsoft durch die neuen Pläne (etwa die leichte Portierung von Android-Apps) ab Herbst an Marktanteilen gewinnen wird. (fsc, 7.5.2015)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Nutzer mögen offenbar größere Bildschirme

    Share if you care.