Campingpreise in Europa im Vergleich

13. Mai 2015, 13:33
10 Postings

Nacht zwischen unter 20 und über 70 Euro - in Österreich zahlt man auf dem Campingplatz durchschnittlich 32,22 Euro pro Nacht

Eine Nacht am Campingplatz kann sehr günstig, aber auch durchaus teuer sein – die Preisspanne liegt zwischen unter 20 und über 70 Euro. Das zeigt der Österreichische Camping Club (ÖCC) mit dem Preisvergleich europäischer Campingplätze, durchgeführt von der ADAC Campingredaktion.

Für zwölf beliebte Urlaubsländer hat der Partnerclub des ÖAMTC die durchschnittliche Preisspanne für eine Übernachtung von zwei Erwachsenen und einem Kind inklusive Auto- oder Caravanstellplatz, Strom, Warmwasserdusche und Kurtaxe erhoben. Fans österreichischer Campingplätze haben Grund zur Freude: "Mit durchschnittlich 32,22 Euro campt eine dreiköpfige Familie eher preiswert – der Preis pro Nacht liegt unter dem europäischen Durchschnitt", fasst Tomas Mehlmauer vom ÖCC zusammen. "Es lässt sich hierzulande auch für unter 20 Euro campen – genauso wie auch in Polen und Ungarn, Deutschland, Spanien, den Niederlanden, Schweden und Frankreich."

Die niedrigsten Durchschnittspreise wurden für Polen (20,16 Euro) und Ungarn (22,29 Euro) ermittelt, die höchsten gibt es in der Schweiz (48,29 Euro) und in Italien (41,54 Euro). (red, derStandard.at, 13.5.2015)

  • Artikelbild
    foto: adac e.v.
Share if you care.