"Gemeindewohnungen Neu": Firmen wurden gegründet

6. Mai 2015, 16:33
7 Postings

Neue Unternehmen WGEG und WIGEBA wurden ins Firmenbuch eingetragen

Die Stadt Wien will bekanntlich wieder Gemeindewohnungen bauen, die ersten davon werden in der Fontanagasse 1 im 10. Bezirk entstehen. Zur Umsetzung dieser "Gemeindewohnungen Neu" wurde nun die "Wiener Gemeindewohnungs- Entwicklungsgesellschaft" (WGEG) gegründet und Ende April ins Firmenbuch eingetragen. Gesellschafter der WGEG sind der zur Wien Holding gehörende Bauträger Gesiba (51 Prozent) und die ebenfalls stadteigene Wiener Wohnen (49 Prozent).

"Aufgabe der WGEG ist die Entwicklung und Findung neuer Ideen und Ansätze für Modelle des geförderten Wohnbaus", heißt es in einer Aussendung von Wiener Wohnen vom Mittwoch. Für die tatsächliche Errichtung der Gemeindewohnungen wird aber die ebenfalls neu gegründete und Anfang Mai ins Firmenbuch eingetragene "Wiener Gemeindewohnungs-Baugesellschaft" (WIGEBA), eine 100-prozentige Tochter der WGEG, zuständig sein. Diese werde "die entsprechenden Bauaufträge zur Errichtung der Gemeindewohnungen nach dem Bundesvergabegesetz ausschreiben" und somit als Auftraggeber fungieren.

Geschäftsführer beider Firmen sind die beiden Gesiba-Vorstände Klaus Baringer und Ewald Kirschner. (red, 6.5.2015)

Share if you care.