Prinzessin-von-Asturien-Preis an Francis Ford Coppola

6. Mai 2015, 13:52
posten

Jury würdigt Filmemacher als "Visionär und Erneuerer"

Oviedo - Der US-amerikanische Filmregisseur Francis Ford Coppola ("Der Pate") erhält den diesjährigen Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Künste. Dies gab die Jury am Mittwoch in Oviedo bekannt, der Hauptstadt der nordspanischen Region Asturien. Sie würdigte den 76-Jährigen als "Visionär und Erneuerer".

Sein Werk sei "unverzichtbar, um den Wandel und die Widersprüche der Filmindustrie und Filmkunst zu verstehen, zu deren Wachstum er entscheidend beigetragen hat", hieß es weiter. Die Preise werden in acht Kategorien vergeben und sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert. Jeder Gewinner erhält außerdem eine Skulptur von Joan Miró.

In der Sparte Künste wurden zuletzt der kanadisch-US-amerikanische Architekt Frank Gehry, der österreichische Regisseur Michael Haneke und der spanische Architekt Rafael Moneo geehrt. Die Auszeichnungen wurden seit 1981 als Prinz-von-Asturien-Preise verliehen. Der neue Name berücksichtigt den Thronwechsel in Spanien. Mit dem Amtsantritt Felipes VI. im Juni 2014 ging der Titel des Prinzen von Asturien an seine Tochter über, die Thronfolgerin Leonor. (APA, 6.5.2015)

Share if you care.