Mit EuroStoxx50-Zertifikat zu 3,81 Prozent Zinsen

6. Mai 2015, 07:51
posten

Discount-Zertifikat mit Cap bei 3.000 Punkten

Für Anleger, die innerhalb des nächsten Jahres eine Jahresbruttorendite von mehr als drei Prozent erwirtschaften möchten, führt nahezu kein Weg am Aktienmarkt vorbei. Wer in Discount-Zertifikate auf den EuroStoxx50-Index investiert, der sich ja bekanntlich aus 50 Aktien der Euro-Zone zusammensetzt, kann sogar mit minimiertem Risiko eine Renditechance in dieser Höhe erlangen. Im Gegensatz zum direkten Indexinvestment mittels eines Indextracker-Zertifikates oder eines ETFs, das ja theoretisch unbegrenzte Gewinne ermöglicht, müssen sich Anleger mit Discount-Zertifikaten mit imitiertem Gewinnpotenzial zufrieden geben. Für Anleger mit dem Wunsch nach einem fairen Kompromiss zwischen Ertragschancen und Risiken, denen ein direkter Einstieg in den EuroStoxx50-Index auf dem aktuellen Niveau bereits als zu hoch erscheint und die auch vergebenen Chancen (im Falle eines weiteren starken Index-Anstieges) nicht nachtrauern, könnte das folgende Discount-Zertifikat interessant sein:

Das Commerzbank-Discount-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index mit Cap bei 3.000 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 19.5.16, ISIN: DE000CR9AT52, wurde beim Indexstand von 3.640 Punkten mit 28,89 – 28,90 Euro gehandelt. Wenn der EuroStoxx50 am 19.5.16 auf oder oberhalb des Caps von 3.000 Punkten notiert, dann wird das Zertifikat mit 30,00 Euro zurückbezahlt. Deshalb bietet dieses Discount-Zertifikat in etwas mehr als einem Jahr die Chance auf einen Ertrag von 3,81 Prozent, wenn sich der EuroStoxx50-Index am Bewertungstag im Vergleich zum aktuellen Niveau nicht mit 17,58 Prozent im Minus befindet. Ein Verlust (vor Spesen) wird erst ab einem finalen Index-Stand von 2.890 Punkten oder darunter entstehen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.