Ringier bestätigt Ex-"Spiegel"-Chef Büchner als Blick-Geschäftsführer

5. Mai 2015, 16:56
posten

Der 48-jährige Deutsche wird seinen Job im Juli antreten

Der ehemalige "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner wird Geschäftsführer der Blick-Gruppe. Dies bestätigte der Schweizer Ringier-Konzern am Dienstag in einer Medienmitteilung - am Wochenende wurde bereits darüber spekuliert. Der 48-jährige Deutsche werde seinen Job demnach im Juli 2015 antreten. Büchner übernimmt die Geschäftsführung laut Ringier von Alexander Theobald, der diese Funktion neben seiner Aufgabe als Leiter des Bereichs Operations & Business Development derzeit interimistisch ausübt.

Laut Ringier-Konzernchef Marc Walder stehe Büchner für "journalistische Relevanz" sowie die "digitale Transformation von Medienmarken". Zur Blick-Gruppe gehören die Boulevard-Zeitungen "Blick", "SonntagsBlick", "Blick am Abend" sowie Blick.ch.

Büchner war von September 2013 bis Ende 2014 Chefredakteur des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" sowie von Spiegel Online. Beim "Spiegel" sollte Büchner die engere Verzahnung von Print und Online vorantreiben. Er räumte jedoch den Posten, weil seine Pläne bei Teilen der Print-Redaktion auf anhaltenden Widerstand stießen.

Davor war Büchner von 2010 bis 2013 Chefredakteur der deutschen Nachrichtenagentur dpa, arbeitete in führender Funktion bei Spiegel Online sowie als Reporter für die Nachrichtenagenturen Associated Press und Reuters. Auch auf Boulevard-Erfahrung kann der neue Blick-Chef verweisen. Anfang der 1990er-Jahre war Büchner für die Boulevard-Blätter "Neue Presse/Express" und die "Bild" tätig. (APA, 5.5.2015)

Share if you care.