TV-Programm für Mittwoch, 6. Mai

6. Mai 2015, 06:00
3 Postings

Die Brücke am Ibar, Als die Scheichs in Armut lebten, Die letzten Glühwürmchen, Die Regeln der Gewalt

20.15 BÜRGERKRIEG
Die Brücke am Ibar
(D/Kro/Srb 2012, Michaela Kezele) Während des Bürgerkriegs im Kosovo nimmt die junge serbische Witwe Danica (Zrinka Cvitesic) den verwundeten albanischen Kämpfer Ramiz (Misel Maticevic) bei sich auf und pflegt ihn gesund. Zwischen beiden entwickelt sich eine Liebesbeziehung. Spielfilmdebüt der jungen Regisseurin Michaela Kezele. Bis 21.40, Arte

foto: maja medic

20.15 DOKUMENTATION
Als die Scheichs in Armut lebten
Die 1960er Jahre, als das Öl noch nicht floss, war eine Zeit, in der feste Häuser, fließendes Wasser, elektrisches Licht und moderne medizinische Versorgung in Abu Dhabi völlig unbekannt waren. Die Dokumentation porträtiert die Mächtigen des Landes ebenso wie einfache Emiratis. Bis 21.00, ZDF-Kultur

20.15 HAUSFRAU
Das Schmuckstück (Potiche, F 2010, François Ozon) Suzanne Pujol (Catherine Deneuve) führt ihren dominanten Ehemann (Fabrice Luchini) aufs Glatteis, gibt ihm einen Schubs, sodass er hinfällt, und geht fröhlich pfeifend weiter: ein Lehrstück – dieses Schmuckstück! Bis 22.20, Tele 5

20.15 DOKUMENTATION
Terra Mater – Das verlorene Gold der Alpenfestung
Am Ende des zweiten Weltkriegs sollen die Nationalsozialisten sagenhhafte Schätze im Salzkammergut versteckt haben. Geheime Stollen und tiefe Seen beflügeln seit damals die Fantasien von Schatzsuchern und Glücksrittern. Gefunden wurde bisher allerdings noch nichts, was dem Goldfieber aber keinen Abbruch tut. Bis 21.15, Servus TV

22.30 STAATSVERTRAG
Menschen und Mächte: Leopold Figl – Alles für Österreich
Anlässlich des 50. Todestages ein Porträt des wohl populärsten Politikers der österreichischen Nachkriegsgeschichte. In Interviews erzählen unter anderem seine Schwester über die Zwischenkriegszeit und der ehemalige Inneminister Franz Olah über eine über die Parteigrenzen hinausgehende Lebensfreundschaft. Bis 23.20, ORF 2

foto: orf

22.35 ANIME
Die letzten Glühwürmchen (Hotaru no haka, J 1988, Isao Takahata)
1945: Die Stadt Kōobe (Japan) geht in Flammen auf. Seita und seine vierjährige Schwester Setsuko verlieren durch das Bombardement ihre Mutter. Die beiden finden in einem verlassenen Bunker Unterschlupf, der in der Nacht von Glühwürmchen erleuchtet wird. Einer der gefühlvollsten Animefilme mit überzeugender Story. Bis 0.00, Arte

23.10 DOKUMENTATION
Du sollst leben!
70 Jahre nach Kriegsende: Markus Lanz trifft auf drei Menschen, die den Holocaust auf unterschiedliche Weise überlebt haben: Zvi Aviram, Sally Perel und Eva Schloss. Bis 0.45, ZDF

23.20 REPORTAGE
Weltjournal+: Chruschtschow – Reise zum Feind
Der damalige sowjetische Staatschef Nikita Chruschtschow brach im Herbst 1959 zu einem zweiwöchigen Besuch in die USA auf. Mitten im kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Sowjets und Amerikanern mehr als angespannt. Chruschtschow schaffte es während seines Besuches die anfangs feindselige Stimmung der Amerikaner umzudrehen in Jubel und Standing Ovations.
Bis 00.05, ORF 2

foto: orf

0.00 UNFALL
Die Regeln der Gewalt
(The Lookout, USA 2007, Scott Frank) Bis zu seinem Unfall war Chris Pratt (Joseph Gordon-Levitt) ein ambitionierter Eishockeyspieler an seiner Highschool. Nun leidet er an Gedächtnisschwäche und versucht seinen Alltag einigermassen zu organisieren. Er arbeitet nachts in einer Bank als Reinigungskraft um sich über Wasser zu halten. Mit ausgesprochener Leichtigkeit spielt Levitt die Rolle als depressiver Putzmannes. Bis 1.35, SRF 2 (Andreas Haberl, DER STANDARD, 6.5.2015)

Share if you care.