63 Millionen Polygone: Square Enix beeindruckt mit DirectX-12-Grafikdemo

12. Mai 2015, 10:01
140 Postings

Neue Generation der Schnittstelle erlaubt Verwendung von 8K-Texturen und drastisch erhöhte Polygonzahl

Das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows 10 wird eine Reihe technischer Innovationen mitbringen. Darunter auch eine neue Generation der Grafikschnittstelle DirectX 12. Spielehersteller Square Enix ist bereits für den Start vorbereitet. Die hauseigene "Luminous"-Grafikengine wird sich der frischen Möglichkeiten bedienen.

Zur Demonstration des Grafikpotenzials haben die Entwickler eine Demo unter dem Titel "Witch – Chapter 0" umgesetzt. Diese stellt den neuen Detailreichtum in den Vordergrund. DirectX 12 unterstützt Texturen in 8K-Auflösung, was nahes Heranzoomen ohne verschwimmende Oberflächen gestattet.

game trailer screenshots
foto: square enix

8K-Texturen, viel mehr Polygone

Dazu ermöglicht die Technologie den Umgang mit einer deutlich höheren Zahl an Polygonen. Dies ermöglicht unter anderem die Abbildung einzeln animierter Haare. So finden sich bei der Demonstration stets mehr als 63 Millionen der geometrischen Bausteine am Bildschirm, was circa eine Verzehnfachung im Vergleich mit DirectX 11 darstellt. Bei der Vorführung wird außerdem ein Blick auf die aufgepeppten Lichteffekte geworfen. (gpi, 12.5.2015)

Share if you care.