Ubuntu Phone: Erstes Gerät mit Desktop-Modus noch dieses Jahr

5. Mai 2015, 14:26
36 Postings

Ubuntu 15.10 soll "Wily Werewolf" heißen - Ubuntu Online Summit gestartet

Es ist ein Konzept, dass in den letzten Jahren immer wieder einmal ausprobiert wurde - bislang aber ohne großen Erfolg. Die Zusammenführung von Smartphone und Desktop in einem Gerät. Motorola hat damit experimentiert, auch Ubuntu-Hersteller Canonical verspricht für Ubuntu schon länger ein solches Konzept, und Microsoft hat sich erst vor wenigen Tagen in diese Riege gesellt.

Premiere

Höchste Zeit also für Canonical, daran zu erinnern, dass die eigenen Ambitionen in diese Richtung alles andere als eingeschlafen sind. Noch in diesem Jahr soll ein erstes Ubuntu Phone auf dem Markt kommen, das sich mit Maus und Monitor auch als Desktop nutzen lassen soll. Dies kündigte Firmengründer Mark Shuttleworth im Rahmen der Keynote zum Ubuntu Online Summit an.

ubuntu onair
Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth eröffnete auch dieses Mal wieder den Ubuntu Online Summit.

Konkrete Details nennt der Software-Milliardär bisher nicht. Klar ist allerdings, dass für die Realisierung dieses Plans zunächst einmal das neue Unity 8 am Desktop in einer stabilen Version verfügbar sein soll. Immerhin erlaubt erst dies die gemeinsame technologische Basis. Das kommende Ubuntu 15.10 könnte also endlich die seit längerem, großen Umbauten in Form von Mir und Co. erhalten.

Der Name

In einem eigenen Blog-Eintrag widmet sich Shuttleworth einer anderen zentralen Frage für die kommende Release: Jener nach dem Codenamen. Und so ist klar, dass Ubuntu 15.10 als "Wily Werewolf" in die Geschichte eingehen wird. (apo, 5.5.2015)

  • Ubuntu Phone will Android und iOS Konkurrenz machen.

    Ubuntu Phone will Android und iOS Konkurrenz machen.

Share if you care.