Windows 10 bringt das Aus für den Patchday

5. Mai 2015, 13:36
21 Postings

Updates sollen künftig kontinuierlich verteilt werden - Allerdings in mehreren Wellen

Jeweils am zweiten Dienstag des Monats liefert Microsoft Updates für sein Betriebssystem Windows. Der "Patchday" ist in den letzten Jahren zur fixen Institution geworden, an der sich viele Systemadministratoren orientieren. Und doch will sich der Softwarehersteller nun davon verabschieden.

Service

Updates sollen in Zukunft kontinuierlich verteilt werden. Dies betrifft nicht nur Bugfixes, auch neue Funktionen sollen laufend hinzukommen. "Windows as a Service" nennt dies das Unternehmen selbst. Damit will man der sich ändernden Softwarewelt Rechnung tragen. Immer häufiger war Microsoft in den letzten Jahren für sein Patchday-Modell in die Kritik gekommen. Es erlaube zwar eine gute Planung, sei aber gerade für die Auslieferung von Sicherheitsupdates viel zu behäbig. Hier reagieren etwa Linux-Distributionen gemeinhin wesentlich schneller.

Ringe

Das neue Update-Modell soll prinzipiell flotter werden, gleichzeitig aber auch in Verteilungsringen aufgebaut sein. Das bedeutet, dass - ähnlich wie es Google bei Android pflegt - neue Versionen in mehreren Wellen an alle Nutzer ausgeliefert werden, um bei etwaigen Problemen reagieren zu können, bevor alle User das Update erhalten haben. Microsoft will es dabei allerdings den Nutzern selbst überlassen, ob sie gleich an die Reihe kommen wollen, oder lieber etwas länger warten. Eine entsprechende Wahl ist übrigens bereits in den aktuellen Vorversionen von Windows 10 enthalten.

Fenster

Für Firmenkunden wird es darüberhinaus die Möglichkeit geben, Wartungsfenster festzulegen. Damit kann dann etwa verhindert werden, dass am Freitagnachmittag noch Updates eingespielt werden. Die entsprechenden Tools sollen Windows Pro und Enterprise vorbehalten bleiben. Eine Ausnahme vom Ende des Patchdays gibt es übrigens sehr wohl: Für "kritische Infrastruktur" will man die Verteilung am zweiten Dienstag des Monats beibehalten. (red, 5.5.2015)

  • Windows 10 krempelt auch das Update-System um

    Windows 10 krempelt auch das Update-System um

Share if you care.