T-Mobile sichert sich die Etat-Maus im März

20. Mai 2015, 16:45
posten

Kampagne für HomeNet und Netflix wurde zur besten des Monats gewählt - Platz zwei für Fiat vor der Universität Wien

Wien - Mit einer Vollmutation der Startseite von derStandard.at holte sich T-Mobile die Etat-Maus im März. Die Kampagne wurde von den Userinnen und Usern zur besten des Monats gewählt. Die Kreation kommt von Tunnel23, zuständige Mediaagentur ist die Mediacom.

Bei der Übergabe der Etat-Maus zeigte sich Bernhard Forst von T-Mobile erfreut: "Ich freue mich ganz besonders, da wir bereits zum zweiten Mal seit unserem Marken-Relaunch im Herbst 2014 mit einer Etat Maus ausgezeichnet werden. Dies zeigt, dass wir mit unseren Online-Kampagnen den richtigen Weg gehen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten von derstandard.at, Mediacom und Tunnel23."

Platz zwei geht an Fiat mit der Kreativagentur smartsourcepartners digital commodities und der Mediaagentur Maxus. Komplettiert werden die Top Drei von der Universität Wien mit der Kreation von Bluetango.

Mit der Etat-Maus in Gold zeichnet derStandard.at monatlich die beste Idee für Onlinewerbung aus. Wir gratulieren den Gewinnern! (red, 5.5.2015, Update am 20.5.2015)

  • Bei der Übergabe der Etat-Maus. V.l.n.r.: Amani Abdalla von der MediaCom, Bernhard Forst von T-Mobile und Christoph Szüts von STANDARD Vermarktung und Service GmbH.
    foto: standard

    Bei der Übergabe der Etat-Maus. V.l.n.r.: Amani Abdalla von der MediaCom, Bernhard Forst von T-Mobile und Christoph Szüts von STANDARD Vermarktung und Service GmbH.

  • Platz eins für T-Mobile mit einer Mutation der Startseite.
    foto: derstandard.at

    Platz eins für T-Mobile mit einer Mutation der Startseite.

Share if you care.