Android: "Lollipop"-Anteil verdoppelt sich im April beinahe

5. Mai 2015, 12:30
46 Postings

Mittlerweile bei knapp 10 Prozent - Verbreitet sich gemächlich aber schneller als seine Vorgänger

In der Android-Welt ticken die Uhren anders: Während bei iOS und Windows Phone der Betriebssystemhersteller für die Updates zuständig ist, obliegt diese Verantwortung hier dem jeweiligen Hardwarehersteller. Und diese lassen sich in dieser Hinsicht oft reichlich Zeit.

Lollipop

Entsprechend gemächlich verbreiten sich neue Android-Versionen, so nun auch das aktuelle Android 5 "Lollipop". Gemeinsam befinden sich Android 5.0 und 5.1 derzeit auf 9,7 Prozent aller Geräte, so die aktuellen Zahlen von Google. Zumindest zeigt sich gegenüber dem April ein signifikanter Sprung, vor einem Monat lag die Lollipop-Verbreitung noch bei 5,4 Prozent. Hier machen sich wohl einerseits Updates bestehender Geräte, aber auch der Verkaufsstart neuer Smartphones wie des Galaxy S6 bemerkbar.

Auch sonst gibt es einen kleinen Silberstreif am Horizont. Lollipop verbreitet sich nämlich weiterhin schneller als seine Vorgänger. Zum Vergleich: "KitKat" war vor einem Jahr erst auf 8,5 Prozent aller Geräte zu finden.

Aufteilung

Apropos KitKat: Dieses muss in den aktuellen Zahlen erstmals einen Rückgang hinnehmen, dominiert das Ranking aber mit 39,8 Prozent (-1,6) weiterhin. Es folgen Android 4.2 (18,1/-0,5) und Android 4.1 (15,6/-0,9). Das lange das Ranking anführende Android 2.3 "Gingerbread" ist hingegen mittlerweile auf 5,7 Prozent (-0,7) geschrumpft. Weitere noch relevant verbreitete Betriebssystemversionen sind Android 4.3 (5,5/-0,1) sowie Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" (5,3/-0,4). (apo, 5.5.2015)

  • Android setzt auf Vielfalt - nicht nur mit positiven Auswirkungen.
    grafik: google

    Android setzt auf Vielfalt - nicht nur mit positiven Auswirkungen.

Share if you care.