Kolportiert, unbestätigt: Anett Hanck soll bei "Heute" anheuern

5. Mai 2015, 10:16
1 Posting

Hanck sagt "Gerüchte" - Zuletzt 2013/14 in Geschäftsführung der Verlagsgruppe News für Verkauf

Wien - Anett Hanck könnte auch nach dem Abschied von der Verlagsgruppe News in Wien bleiben: Sie könnte, so wird derzeit in der Branche kolportiert, bei der Gratiszeitung "Heute" anheuern. Hanck war von Mai 2013 bis Herbst 2014 in der Verlagsgruppe News Mitglied der Geschäftsführung, zuständig für Verkauf.

Anett Hanck bezeichnet diese STANDARD-Infos auf Anfrage als "Gerüchte", von denen sie schon viele gehört habe - sie ginge "zu 'Österreich', zu 'Heute', zur Styria". Hanck erklärt, sie habe noch "bis Mitte Juni Stillschweigen vereinbart" über ihre - ungenannte - künftige Tätigkeit.

Verstärkung für "Heute" könnte in die USA-Pläne von Familie Dichand passen: Wie berichtet, will die "Heute"-Herausgeberin Eva Dichand mit ihrem Mann, dem "Krone"-Herausgeber Christoph Dichand, und den gemeinsamen Kindern in diesem Sommer für ein Jahr in den USA verbringen. Eva Dichand soll nach diesen Informationen in den Sommermonaten wechseln, Christoph Dichand offenbar erst im Oktober nach der Wien-Wahl. (fid, 5.5.2015)

Share if you care.