AC Milan rutscht aus den Top 10

3. Mai 2015, 23:01
33 Postings

Napoli gibt Rennen um CL-Platz nach 3:0-Sieg noch nicht auf. Die Sorgenfalten bei den Mailändern werden unterdessen immer tiefer

SSC Napoli gibt die Jagd nach einem möglichen Champions-League-Qualifikationsplatz nach 34 Runden in der italienischen Serie A noch nicht auf. Die Süditaliener siegten am Sonntagabend gegen den AC Milan mit 3:0 (0:0) und halten damit den Abstand auf den dritten Platz von Lazio Rom vier Spiele vor Schluss auf vier Punkte. Milan rutscht nach dieser Niederlage hingegen aus den Top 10 und ist nun nur noch Elfter.

Für die Mailänder begann das Spiel in Neapel mit einem Schock. Mattia De Sciglio sah nach nicht einmal zwei Minuten die Rote Karte, nachdem er Marek Hamsik am Fünfer von hinten umsäbelte. Gonzalo Higuain vergab allerdings den darauffolgenden Elfmeter für Napoli.

Es dauerte bis zur 70. Minute ehe Hamsik sein Team per Innenstange vor Heimpublikum dann doch in Führung brachte. Higuain erhöhte vier Minuten später auf 2:0 und Manolo Gabbiadini erledigte weitere drei Minuten später den Endstand.

Römischer Platztausch

Einen Tag nachdem Juventus Turin seinen 31. Meistertitel fixiert hatte, überholte AS Roma (2:0 gegen Genoa) seinen Stadtrivalen Lazio (1:1 bei Atalanta) wieder und wäre damit zum aktuellen Zeitpunkt wieder fix in der CL-Gruppenphase im Herbst.

Fiorentina nutzte die Niederlage von Sampdoria gegen Juve und ist nach einem 3:1 gegen Cesena neuer Fünfter und damit vorerst Europa-League-Qualifikant. Inter Mailand (8.) büßte mit einem 0:0 zuhause gegen Hellas Verona Punkte ein und liegt nun drei Punkte hinter dem Team aus Florenz. (red, derStandard.at, 3.5.2015)

  • Diego Lopez parierte einen Elfmeter von Gonzalo Higuain ...
    foto: apa

    Diego Lopez parierte einen Elfmeter von Gonzalo Higuain ...

  • ... der Agentinier traf aber später im Spiel doch noch ins Tor.
    foto: reuters

    ... der Agentinier traf aber später im Spiel doch noch ins Tor.

Share if you care.