Juventus macht Schluss: 31. Titel fix

2. Mai 2015, 20:11
97 Postings

Turiner sichern sich mit einem 1:0 bei Sampdoria die vierte Meisterschaft hintereinander - die Dominanz der Schwarz-Weißen ist ungebrochen

Genua - Juventus Turin hat eine Saison absoluter Dominanz mit der 31. Meisterschaft im italienischen Fußball gekrönt. (Nach interner Zählung hält man sogar schon bei 33.) Drei Tage vor dem ersten Champions-League-Halbfinale am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) gegen Real Madrid sicherte sich Juve am Samstag seinen vierten Scudetto in Serie durch ein 1:0 (1:0) bei Sampdoria Genua.

Fans vor Ort waren in der Stunde des Triumphs allerdings keine zugegen - die Auswärtskurve im Stadio Luigi Ferraris war leer geblieben, das Innenministerium hatte den Fans der "alten Dame" Reiseverbot erteilt. Grund waren schwere Ausschreitungen beim Turiner Derby am vergangenen Sonntag mit elf Verletzten.

Zum Feiern ist aber noch ausreichend Zeit: Juventus sicherte sich den Titel vier Spieltage vor Saisonende - so früh wie noch nie seit Einführung der Drei-Punkte-Regel. Sogar Italiens Regierungschef und Fiorentina-Fan Matteo Renzi gratulierte via Twitter: "Es haben die Stärksten gewonnen. Glückwunsch!"

Arturo Vidal setzte mit seinem Kopfballtor in der 32. Minute den Schlussstrich unter ein Titelrennen, das seit Monaten eigentlich keines mehr war. Das Team von Massimiliano Allegri hat nur drei von 34 Saionspielen verloren und insgesamt erst 19 Gegentore zugelassen. Die ersten "Verfolger" Lazio und Roma sind weit abgehängt, nach Verlustpunkten zuckeln die römischen Klubs 14 bzw. 15 Zähler hinter den Turinern drein.

Trainer Massimiliano Allegri, der in seiner ersten Saison im Amt die taktische Ausrichtung seiner Mannschaft sanft modifiziert hat, schließt damit nahtlos an die Erfolgs-Ära seines Vorgängers Antonio Conte an.

Und jetzt Real

Seine Profis jubilierten nur kurz mit einem Schluck Champagner und einem Freudentanz auf dem Platz - danach galt alle Konzentration dem Champions-League-Duell mit Real Madrid.

"Das, was jetzt zählt, ist die Partie am Dienstag", sagte Vidal. "Wir wollen ins Finale, die Champions League ist ein Traum. Zum Feiern haben wir am Ende der Saison Zeit." Im Halbfinal-Hinspiel geht es um den Einzug ins Endspiel, der Juve gemeinsam mit dem Cup-Finale gegen Lazio Rom die Chance auf das Triple erhalten würde. "Für uns beginnt ein harter Monat mit zwei Wettbewerben, die wir gewinnen wollen", sagte Andrea Barzagli. Allegri: "Wir spielen gegen ein außergewöhnliches Team, da darf man nichts zulassen. Wir brauchen eine starke Leistung."

Doch zumindest in den Minuten nach dem Schlusspfiff in Genua genossen die Spieler ihren Triumph. Sie hüpften jubelnd über das Feld, ließen Allegri hochleben und gönnten sich in der Kabine den Perlwein mit eigens angefertigtem Meister-Etikett. In der Nacht empfingen Hunderte begeisterte Fans die Meister-Helden in Turin. (sid/red - 25. 2015)

  • Unter Freunden: Arturo Vidal.
    foto: reuters/perottino

    Unter Freunden: Arturo Vidal.

Share if you care.