Schwerer ManUnited-Patzer gegen West Brom

2. Mai 2015, 20:50
49 Postings

Wichtige Punkte für Aston Villa im Abstiegskampf - Stoke und Arnautovic unterliegen Swansea - Liverpool kann wieder gewinnen

Manchester United hat im Kampf um die direkte Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase am Samstag in der Premier League einen schweren Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Louis van Gaal unterlag vor Heimpublikum gegen das (nun nicht mehr) abstiegsgefährdete West Bromwich Albion mit 0:1.

Der entscheidende Treffer gelang Chris Brunt nach 63. Minuten aus einem vom eigenen Mitspieler Jonas Olsson abgefälschten Freistoß. United hatte in der Folge noch Glanzparaden von West Brom-Keeper Boaz Myhill zu beklagen, der unter anderem einen Elfmeter von Robin van Persie parierte. Die Red Devils bleiben mit der dritten Niederlage ohne eigenen Treffer in Folge zwei Punkte hinter Arsenal, das noch zwei Spiele in der Hinterhand hat.

Weimann bei Villa-Sieg auf der Bank

Aston Villa, der Club von ÖFB-Teamspieler Andreas Weimann, hat am Samstag einen wichtigen Sieg im Kampf um den Verbleib in der englischen Fußball-Premier-League gefeiert. Der Verein aus Birmingham setzte sich vor eigenem Publikum gegen Everton mit 3:2 durch und liegt nun als Tabellen-14. zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Weimann saß bei den Siegern auf der Ersatzbank.

Marko Arnautovic hingegen war bei Stoke City über die komplette Spielzeit im Einsatz, musste mit den zehntplatzierten "Potters" aber eine 0:2-Auswärtsniederlage gegen Swansea hinnehmen.

Gerrard bringt Liverpool drei Punkte

Liverpool wahrte durch ein 2:1 an der Anfield Road gegen die Queens Park Rangers seinen Anspruch auf die Europa-League-Teilnahme. Das entscheidende Tor erzielte der am Saisonende scheidende Kapitän Steven Gerrard kurz vor Schluss, nachdem dieser etwas zuvor einen Elfmeter vergeben hatte. Für QPR bedeutet die Niederlage wohl den Abschied aller berechtigten Hoffnungen auf den Klassenerhalt, drei Runden vor Schluss fehlen sieben Punkte auf das rettende Ufer.

Southampton erlitt auf der Jagd nach einem internationalen Startplatz einen weiteren Dämpfer. Die Saints lieferten dem stark abstiegsbedrohten AFC Sunderland (18.) drei Punkte als Gastgeschenk (2:1). Sunderland ist damit als 18. mit einem Spiel weniger nur noch zwei Punkte hinter Aston Villa (14.) und dem Erzrivalen aus Newcastle (15.). Letzterer erlitt bei Leicester eine bittere 0:3-Niederlage und damit die achte Niederlage in Folge. (red, derStandard.at, 2.5.2015)

  • West Bromwich Albion stellt Manchester United ein Bein und nimmt sich selbst so die Abstiegssorgen.
    foto: ap

    West Bromwich Albion stellt Manchester United ein Bein und nimmt sich selbst so die Abstiegssorgen.

  • Tom Cleverley feiert im Villa-Park mit den Fans einen wichtigen Sieg gegen Everton.
    foto: reuters

    Tom Cleverley feiert im Villa-Park mit den Fans einen wichtigen Sieg gegen Everton.

Share if you care.