Peking: Zaha Hadid entwirft weltgrößten Airport-Terminal

Ansichtssache30. April 2015, 16:03
105 Postings

Der neue Terminal soll 700.000 Quadratmeter groß werden und rund 13 Milliarden US-Dollar (11,7 Milliarden Euro) kosten

foto: rendering by methanoia © zaha hadid architects

Wellig, ohne Ecken und Kanten und vor allem: riesig. So sehen die Entwürfe für den größten Terminal der Welt aus, das mit dem neuen Hauptstadtflughafen in Peking entstehen soll. Verantwortlich für die Pläne zeichnet sich die Star-Architektin Zaha Hadid.

Das neue Drehkreuz für Chinas Hauptstadt mit sechs "Speichen" und einem zentralen "Hub" soll in Daxing, rund 46 Kilometer südlich der Innenstadt an der Grenze zur Provinz Hebei entstehen. Es wird 700.000 Quadratmeter groß sein. 125.000 Passagiere sollen hier täglich ankommen und abfliegen.

1
foto: rendering by methanoia © zaha hadid architects

Mit dem neuen Flughafen wird der alte Airport im Nordosten der Hauptstadt entlastet. Der 1958 gebaute Flughafen in Shunyi ist immer wieder erweitert worden, zuletzt 2008.

Damals hatte Norman Foster das Terminal 3 gebaut, das als weltgrößtes Flughafen-Terminal in Betrieb ging. Der Brite konnte sich mit seinem Entwurf für Peking-Daxing gegen Hadid aber nicht durchsetzen.

2
foto: rendering by methanoia © zaha hadid architects

Trotz seiner immensen Größe soll er "extrem nutzerfreundlich, effizient, vielseitig und auch nachhaltig sein" wie es auf der Website von Zaha Hadid Architects heißt.

Die Bauarbeiten für das neue futuristische Gebäude sollen in diesem Jahr beginnen, die Eröffnung ist für 2018 geplant. Das Projekt soll rund 11,7 Milliarden Euro kosten. (max, derStandard.at, 30.4.2015)

3
Share if you care.