Russland baut wieder Überschallbomber

30. April 2015, 15:57
180 Postings

Schwenkflügeljet Tu-160 absolvierte 1981 seinen Erstflug

Das russische Verteidigungsministerium hat bestätigt, dass die Serienproduktion des Überschallbombers Tu-160 (Nato-Codename "Blackjack") wieder aufgenommen werden soll. Die russischen Nachrichtenagentur TASS meldet, dass bereits im Einsatz befindliche Modelle des strategischen Bombers, der 1981 seinen Erstflug absolvierte, derzeit auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden.

Das upgegradete Modell wird als Tu-160M bezeichnet und verfügt über moderne Elektronik und Waffensysteme. Bis Ende 2015 sollen zwei Maschinen ausgeliefert werden, derzeit stehen 13 Stück des Schwenkflügel-Bombers in Betrieb. Die Tu-160 ähnelt dem zivilen Überschallflugzeug TU-144, der "Sowjet-Concorde", die von 1975 bis 1978 im Einsatz war. (red, derStandard.at, 30.4.2015)

  • Auch Präsident Putin reiste schon an Bord einer TU-160. Das Bild entstand im Jahr 2005 auf dem Luftwaffenstützpunkt Olenegorsk.
    foto: reuters/itar-tass/presidential press service

    Auch Präsident Putin reiste schon an Bord einer TU-160. Das Bild entstand im Jahr 2005 auf dem Luftwaffenstützpunkt Olenegorsk.

  • Tu-160 "Blackjack" im Landeanflug auf die Luftwaffenbasis Engels.
    foto: epa

    Tu-160 "Blackjack" im Landeanflug auf die Luftwaffenbasis Engels.

Share if you care.