Martin Karplus erhält Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst

30. April 2015, 14:23
8 Postings

Ehrung des Chemienobelpreisträgers mit österreichischen Wurzeln am 8. Mai

Wien - Der Chemienobelpreisträger Martin Karplus (85) wird am 8. Mai mit der Verleihung des Österreichischen Ehrenzeichens für Wissenschaft und Kunst durch Bundespräsident Heinz Fischer in die Österreichischen Kurien für Wissenschaft und Kunst aufgenommen. Anschließend nimmt Karplus an der Feierlichen Sitzung der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) teil, die ihn vor kurzem zum Ehrenmitglied gewählt hat.

Karplus wurde am 15. März 1930 in Wien geboren. Gemeinsam mit seiner Familie musste er vor den Nationalsozialisten in USA fliehen, wo er zum weltweit anerkannten Wissenschafter aufstieg. 2013 wurde Karplus gemeinsam mit US-Kollegen für bahnbrechende Arbeiten zur Entwicklung universeller Computermodelle für die Voraussage chemischer Prozesse mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet.

Mit der Ehrenzeichen-Verleihung und der Teilnahme an der feierlichen ÖAW-Sitzung ist für Karplus die Ehrungs-Tour noch nicht abgeschlossen: Am 13. Mai erhält er das Ehrendoktorat der Uni Wien. (APA, 30.4.2015)

Share if you care.