Neues Wearable will Flatulenz analysieren

30. April 2015, 11:29
49 Postings

Der Sensor untersucht, welche Gase ausgestoßen werden und schlägt Ernährungsumstellungen vor

Durchschnittlich 13 Mal scheidet jeder Mensch täglich Gas aus. Ein biologisch normaler Vorgang, der laut Forschern viel über unsere (richtige) Ernährung verrät. Das will ein Entwickler und Künstler namens Rodrigo Narciso nun für ein neues Gadget ausnutzen: Auf Kickstarter versucht er, ein Wearable namens "CH4" zu finanzieren, das Darmwinde auf ihre Bestandteile untersuchen soll. Gepaart wird das mit einer iPhone-App, in der Nutzer ihre Mahlzeiten festhalten. In der Kombination kann dann festgestellt werden, ob sich Nutzer richtig ernähren.

Kampagne mäßig erfolgreich

Das kleine Gerät soll am Gürtel angebracht oder in der hinteren Hosentasche verwahrt werden. Insgesamt benötigt Narciso rund 180.000 Dollar, um sein Gerät zu entwickeln, er hält allerdings erst bei 1.825 Dollar. Manche Nutzer rufen sogar dazu auf, die Kampagne zu boykottieren. Laut Engadget sei es also unwahrscheinlich, dass das Projekt tatsächlich zustande kommt. (fsc, 30.4.2015)

  • Das Wearable wird an Gürtel oder hinterer Hosentasche angebracht...
    screenshot

    Das Wearable wird an Gürtel oder hinterer Hosentasche angebracht...

  • ... und analysiert die Bestandteile von Flatulenz
    screenshot

    ... und analysiert die Bestandteile von Flatulenz

Share if you care.