Unbenutzter U-Bahn-Hof in London zu vermieten

30. April 2015, 11:21
16 Postings

Alte Down Street Station für 100.000 Pfund Miete im Jahr zu haben

Unbenutzter U-Bahn-Hof in London zu vermieten: Die alte Down Street Station, die während des Zweiten Weltkriegs Premierminister Winston Churchill und seinem Kriegskabinett als geheimer Bunker diente, könne etwa als Bar, Club oder Restaurant genutzt werden, erklärte die Verkehrsgesellschaft TFL am Mittwoch.

TFL pries die rund 400 Quadratmeter große Fläche tief unter der Erde als einen der "bemerkenswertesten Orte der Welt" an. Die Station im schicken Innenstadtviertel Mayfair sei aufgrund ihrer Lage und Geschichte eine "einzigartige Gelegenheit".

40 verlassene U-Bahnhöfe

Der U-Bahn-Hof war 1907 eröffnet, 1932 aber wieder wegen geringer Auslastung aufgrund der großen Nähe zu anderen Stationen geschlossen worden. In den vergangenen Jahren diente der mit dunkelroten Kacheln verkleideten U-Bahn-Hof der TFL als Materiallager. Laut dem "Evening Standard" verlangt die TFL jährlich 100.000 Pfund (140.000 Euro) für die 400 Quadratmeter. Das Unternehmen versucht derzeit verstärkt, durch die Vermietung ungenutzter Räume seine Einnahmen zu erhöhen. Insgesamt gibt es in London rund 40 verlassene U-Bahn-Höfe. (APA, 30.4.2015)

  • 40 verlassene U-Bahn-Höfe gibt es in London.
    foto: epa/andy rain

    40 verlassene U-Bahn-Höfe gibt es in London.

Share if you care.