Promotion - entgeltliche Einschaltung

Unternehmen setzen immer stärker auf Digitalisierung der Geschäftsprozesse

30. April 2015, 10:27

Bedarf an Enterprise Content Management Lösungen steigt

Betrachtet man aktuelle Umfragen zu Investitionsvorhaben im IKT-Bereich, so nimmt etwa der Bedarf von Enterprise Content Management Lösungen für mittelständische Betriebe zu.

Ein Bereich für innovative Umsetzungen ist hier etwa auch das Versicherungsgewerbe. Bei der deutschen Fahrlehrerversicherung etwa haben die rund 100 MitarbeiterInnen mit 380.000 Versicherungsverträgen zu tun, entsprechend groß ist die Menge an begleitenden Dokumenten und entsprechend schwierig die Filterung geschäftsrelevanter Informationen.

Digitalisierung des Postausgangs

Gemeinsam mit Raber + Märcker, ein Unternehmen der Konica Minolta Gruppe, wurden in einem ersten Schritt der Postausgang digitalisiert und elektronisch archiviert, mit Polizzen, Rechnungen oder alten Papierdokumenten kamen so allein in den ersten zwei Jahren rund 7,7 Millionen Dokumente zusammen.

Dann folgte auch der Posteingang, von Adressänderungen, KFZ-Meldungen über Kasko-Wechsel, Gutachten und Bildern bis hin zu Schadens- und Leistungskorrespondenz. Heute werden Post und Dokumente digital erfasst, automatisch ausgelesen und punktgenau dem richtigen Sachbearbeiter zugestellt.

"Die Optimierung der Geschäftsprozesse ist eng mit der Digitalisierung von Postverkehr und Dokumenten verbunden, da hier eine Vielzahl an Verwaltungsprozessen initiiert wird," so Johannes Bischof, Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions. (ec austria)

  • Artikelbild
Share if you care.