Papst: Weniger Gehalt für Frauen ist "ein Skandal"

29. April 2015, 20:04
109 Postings

Es sei falsch zu glauben, dass Emanzipation und Berufstätigkeit der Frauen die Krise der Familie ausgelöst haben, sagt das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche

Rom/Vatikanstadt - Papst Franziskus hat die oft ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen in der Arbeitswelt als Skandal bezeichnet. "Warum geht man davon aus, dass Frauen weniger verdienen müssen als die Männer? Nein! Sie haben die gleichen Rechte", sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Mittwoch bei der Generalaudienz vor Hunderten Pilgern auf dem Petersplatz in Rom.

"Diese Ungleichbehandlung ist einfach ein Skandal!" Es sei falsch zu glauben, dass die Emanzipation und Berufstätigkeit von Frauen die Krise der Familie ausgelöst habe. "Das ist eine Form des Machismus, der die Frau dominieren will", erklärte der 78-Jährige. "Wir müssen die Frau verteidigen." (APA, 29.4.2015)

Share if you care.