Hukendu: Neues Start-up will Dienstleister-Suche erleichtern

4. Mai 2015, 09:40
11 Postings

Von der Thermenwartung bis zum Hochzeitsfotografen - soll Anbietern Präsentationsfläche bieten

Egal ob Elektroinstallationen oder Frisöre, in jeder Branche finden sich neben vielen guten Anbietern auch schwarze Schafe. Viele Menschen können von unangenehmen Erfahrungen berichten.

Während bei der Suche nach Waren zahlreiche Suchmaschinen und Vergleichsportale Abhilfe schaffen, fehlt es nach der Ansicht der Gründer der neuen Plattform Hukendu an einem entsprechenden Service für Dienstleistungen. Eine Lücke, die man zu füllen gedenkt.

Preis- und Angebotsvergleich

Inspiriert zu dem Projekt wurde Geschäftsführer Markus Inzinger von seiner Leidensgeschichte, die von einer defekten Therme und einer überhöhten Rechnung handelt. Eine Erfahrung, die sich die Nutzer von Hukendu (eine Verlautschriftlichung der englischen Frage "Who can do?") künftig ersparen können sollen.

Geboten wird ein Vergleich von Angeboten und Preisen verschiedenster Dienstleister in acht Kategorien, wobei die Bandbreite vom Reifenwechsel, Kleidermacher, Party-DJ bis zum Hochzeitsfotografen reicht. Nutzer können die Anbieter mit Erfahrungsberichten bewerten.

Abgedeckt wird vorerst der Raum Wien, eine Erweiterung hat man bereits ins Auge gefasst. Ein Ratgeber-Blog soll zusätzliche Tipps für die Anbietersuche liefern.

Gratiseinträge und Premiumoptionen

Man versteht den eigenen Service aber auch als Chance für Anbieter, sich "transparent zu präsentieren" heißt es in einer Presseaussendung. Ein Gratis-Eintrag der eigenen Dienste mit eingeschränkten Präsentationsmöglichkeiten ist möglich, dazu werden zwei kostenpflichtige Premiumoptionen angeboten. (gpi, 29.04.2015)

Links

Hukendu

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.