Bizarr: "Selfie-Arm" für einsame Menschen

29. April 2015, 11:50
70 Postings

Nie mehr allein: Der Selfie-Arm soll Illusion erwecken, mit Freunden unterwegs gewesen zu sein

Zwei Künstler namens Justin Crowe und Aric Snee wollen Schluss mit einsamen Selfies machen: Sie haben einen "Selfie-Arm" entwickelt, der das Vorhandensein von Freunden vortäuscht. Nutzer können ihr Smartphone circa dort befestigen, wo sich bei einem echten Arm der Ellbogen befinden würde. Anschließend nehmen sie die "Hand" des Selfie-Arms und drücken, um ein Foto zu schießen. Das Resultat soll den Eindruck erwecken, gemeinsam mit einer geliebten Person unterwegs gewesen zu sein.

screenshot/crowe

Sarkasmus

Die beiden Künstler sehen ihr Werk als sarkastischen Beitrag. Auf ihrer Website schlagen sie vor, dass man mit dem Selfie-Arm einen gefälschten Facebook-Account erstellen könne, mit dem man dann auch noch alle Selfies mit "Gefällt Mir" markieren könnte. "Es warst nicht du, sondern der Arm", so die Künstler.

screenshot/crowe

Im Netz hat sich der Selfie-Arm jedenfalls schon wie ein Lauffeuer verbreitet. Allerdings ist nicht jedem sofort klar, dass es sich dabei um einen Scherz handelt. Aber umgekehrt ist es ja durchaus auch so, dass manche den wahren Nutzen von Selfie-Sticks nicht erkennen können. (fsc, 29.4.2015)

Share if you care.