Dutzende US-Flüge wegen iPad-Problemen verzögert

29. April 2015, 09:40
66 Postings

Tablets als Ersatz für die umfangreichen und schweren Papierdokumente

American Airlines war vor einigen Jahren die erste US-Fluglinie, die im Cockpit komplett auf Papier verzichtete und stattdessen iPads einsetzte. Am Dienstag sorgte nun ein Problem mit der Software dafür, dass gleich mehrere Flüge verzögert wurden.

Zurück zum Gate

Ein Sprecher der Fluglinie bestätigte die Probleme gegenüber "The Verge". In einigen Fällen habe das Flugzeug zum Gate zurückkehren müssen, um wieder eine WLAN-Verbindung mit dem Tablet herstellen zu können und das Problem zu beheben. Demnach sollen "einige Dutzend" Flüge betroffen sein.

Laut Berichten eines Passagiers soll ein Pilot den Fluggästen erklärt haben, dass sämtliche iPads an Bord sowie bei mehreren anderen Flügen plötzlich nicht mehr funktioniert hätten. Die Ursache war zunächst nicht bekannt.

Seit 2012

Die US-Flugaufsichtsbehörde hatte iPads 2012 als Ersatz für die Papierunterlagen im Rahmen des "Electronic Flight Bag"-Programms zugelassen. Damit stehen die Navigations-Charts und Manuals in digitaler Form zu Verfügung. Einerseits soll es den Piloten die Arbeit erleichtern und andererseits Treibstoffkosten sparen, da die schweren Papierunterlagen wegfallen und das Gewicht an Bord sinkt. Die Flugunterlagen wiegen jeweils mehrere Kilogramm.

Auch andere Fluglinien verwenden mittlerweile Tablets. In Österreich wurden bei der ÖAMTC-Flugrettung ebenfalls bereits 2012 erstmals Tablets – in diesem Fall von Samsung - eingesetzt. (br, 29.4.2015)

  • In den USA mussten mehrere Abflüge aufgrund eines Software-Problems mit den Piloten-iPads aufgehalten werden.
    foto: airbus

    In den USA mussten mehrere Abflüge aufgrund eines Software-Problems mit den Piloten-iPads aufgehalten werden.

  • Die iPads ersetzen die schweren Papierdokumente der "Electronic Flight Bag".
    foto: american airlines

    Die iPads ersetzen die schweren Papierdokumente der "Electronic Flight Bag".

Share if you care.