Exacto: US-Armee entwickelt selbststeuernde Gewehrpatronen

28. April 2015, 18:59
48 Postings

Hohe Genauigkeit in Testlauf nachgewiesen

Der US-Armee ist bei der Forschung nach präziserer Waffentechnologie ein Durchbruch gelungen. Wie die dem Verteidigungsministerium unterstellte Forschungsagentur DARPA berichtet, konnte man erfolgreich Waffenmunition entwickeln, die sich selbst ins Ziel lenken kann.

"Exacto" (Extreme Accuracy Tasked Ordinance) heißt die Erfindung, die sich bei Testläufen mit ausgebildeten Scharfschützen sowie ungeübten Probanden bewährt haben soll. Letztere konnten damit sowohl statische Ziele, als auch ausweichende Ziele treffen.

Erfolgreicher Test

Abgefeuert wurden die Projektile aus einem normalen Gewehr. Auch auf Scharfschützendistanz – üblicherweise 600 Meter oder mehr – soll die Genauigkeit hoch gewesen sein. Bei den verwendeten Patronen handelt es sich um Kaliber 0.50, weitere Varianten sollen ebenfalls entwickelt werden, fasst Golem zusammen.

Wie genau "Exacto" arbeitet, behält die DARPA für sich. Die Rede ist grundsätzlich von einem optischen System, das in Echtzeit arbeitet. Ob und wann die Technologie den US-Streitkräften zur Verfügung stehen wird, ist nicht bekannt. (red, 28.04.2015)

darpatv

Links

DARPA

Golem

Share if you care.