Poison Idea: Exzessive Schreihälse

28. April 2015, 15:08
4 Postings

Die harten Jungs von der US-Nordwestküste kommen für drei Konzerte nach Österreich

Punk und Hardcore waren schon immer Musik- wie Lebensstile voller Widersprüche. Etwa dem, mit aggressiver Attitüde gegen Gewalt zu predigen. Oder die Vertreter der lärmigen Hass-Fraktion, die sich das Böse-Buben-Image entweder als militante Veganer oder schwer übergewichtige Fastfood-Opfer (und Tschecheranten) erkämpften.

Zu Letzteren gehört die 1980 von Sänger Jerry A. aka Jerry Lang und drei Kumpels in Portland gegründete Combo Poison Idea, die in Österreich gastiert. Die Punks von der US-Nordwestküste folgten den Spuren der Dead Kennedys, von Black Flag, den Germs sowie den Brit-Punks der zweiten Welle, Discharge.

Brutaler Hardcore, von Nirvana geschätzt

In puncto Härte und Hasstiraden war Poison Idea immer eine Bank, nach Umbesetzungen gesellte sich der zweite ausgewachsene Hamburgerfriedhof, Gitarrist Tom "Pig Champion" Roberts, zur Band. Fünf reguläre Alben veröffentlichte Poison Idea bis zur Trennung 1993. Höhepunkt war Feel The Darkness (im Original 1990): ein ebenso intensiver wie nihilistischer Bastard aus brutalem Hardcore und schwerem Rock, der vor einigen Jahren auf CD wiederveröffentlicht worden ist. Weitere frühe Aufnahmen bringt das Label Southern Lord auf den Markt, das sich ansonsten eher um Doom- und Drone-Metal kümmert.

Passt ganz gut zu Poison Idea, die schon früh einen Hang zu Motörhead-kompatiblem Hardrock hatten und nicht nur von Nirvana hochgeschätzt, sondern auch von Napalm Death gern als Vorbilder zitiert wurden.

1998 reformierten Jerry A. und Tom "Pig Champion" Roberts Poison Idea - Letzterer starb 2006 unter nie ganz geklärten Umständen. Ein anderes Bandmitglied, Steve "Thee Slayer Hippy" Hanford, kam zwei Jahre später wegen Apothekenüberfällen mit dem Gesetz in Konflikt. Nach Wiederveröffentlichungen und Samplern mit Raritäten legte das Quintett heuer mit Confuse & Conquer neues Material vor: energetischer Metalpunk, der aber von einem Pianointro oder Spoken-Word-Einschüben aufgelockert, aber kaum gebremst wird. (dog, DER STANDARD, 29.4.2015)

29.4. Graz, Explosiv, 19.30 Uhr

30.4. Wien, Arena, 20.00 Uhr

5.5. Bregenz, Between, 20.00 Uhr

  • Die Band Poison Idea: Harte Jungs besuchen mit harter Musik das Alpenland für drei Konzerte.
    foto: charles

    Die Band Poison Idea: Harte Jungs besuchen mit harter Musik das Alpenland für drei Konzerte.

Share if you care.