Bike Citizens: Neue App fürs Radeln in Wien

28. April 2015, 18:34
17 Postings

Eine neue App erleichtert die Navigation in Wien - auch ohne aktive Internetverbindung

Die Stadt Wien setzt bei der Förderung des Radverkehrs in Wien auf das Grazer Unternehmen Bike Citizens (bisher: BikeCityGuide). Seit kurzem ist dessen Smartphone-App für Wien kostenlos verfügbar. "Bike Citizens hilft den Wienern, täglich Zeit zu sparen", sagt Geschäftsführer Daniel Kofler.

Schneller ans Ziel

Vergleichbare Kooperationen hat das junge Unternehmen bereits mit den Städten Graz und Bremen abgeschlossen. Die Fahrrad-App bringt Radfahrer auf Radwegen und Nebenstraßen angenehm und schnell an ihr Ziel. Einmal installiert funktioniert sie auch ohne aktive Internetverbindung und daher mit minimalem Energieverbrauch auf dem Smartphone.

Durch Sprachansagen bleibt die volle Aufmerksamkeit der Radfahrer auf dem Verkehrsgeschehen. Auf Wunsch zeichnet die App die zurückgelegten Strecken auf, speichert Fahrzeit sowie Durchschnittsgeschwindigkeit und erstellt damit ein persönliches Bike-Profil. Zudem können die anonymisierten Daten über zurückgelegte Fahrradstrecken wichtige Informationen für die zukünftige Verkehrsplanung liefern.

Zahlreiche Tourenvorschläge

So können die User helfen, das Stadtbild fahrradfreundlicher zu gestalten und die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Die App eignet sich nicht nur für alle, die in ihrer Stadt ohne Staus und Wartezeiten unterwegs sein wollen: Mit zahlreichen Tourenvorschlägen (in Wien zum Beispiel Citydurchfahrt und Ring-Rund Radweg) bietet sie auch wertvolle Informationen für Städtetouristen. (red, 28.4.2015)

  • Die App Bike Citizens gibt es jetzt auch für Wien.
    foto: bike citizens

    Die App Bike Citizens gibt es jetzt auch für Wien.

  • Sie ist für iPhone und Android-Handys verfügbar.
    foto: bike ciitzens

    Sie ist für iPhone und Android-Handys verfügbar.

Share if you care.