C64-Nachfolger "MEGA65" in Arbeit: Zurück in die 8-Bit-Zukunft

28. April 2015, 10:15
120 Postings

Open Source-Projekt soll als Weiterentwicklung des Originals die Retro-Fans erfreuen

Er war der Liebling vieler vor allem jüngerer Menschen, trug den Kosenamen "Brotkiste" und warein wichtiger Meilenstein der frühen Heimcomputer: Der Commodore 64. Zwölf Jahre dauerte seine Ära, ehe sich letztlich konventionelle PCs bei den Konsumenten durchgesetzt hatten.

Commodores Niedergang verhinderte schließlich den Bau des Nachfolgers, dem C65. Doch zwei Jahrzehnte später soll das Projekt wiederauferstehen. Das Museum of Electronic Games & Art (MEGA) will mit dem "MEGA65" die 8-Bit-Ära fortschreiben.

8-Bit-Hardware

Das Vorhaben ist ambitioniert. Der Computer soll komplett Open Source sein, Hardwaredesign und die Software unter LGP-Lizenz stehen. Die Programmierung der Kernkomponenten des Systems übernimmt der Entwickler Paul Gardner-Stephen, der den Fortschritt auf seinem Blog dokumentiert.

Ziel ist es nicht, moderne Hardware zu verbauen und darauf Emulationssoftware laufen zu lassen. Im Gehäuse, das stark vom Original inspiriert ist, soll tatsächlich ein 8-Bit-FPGA-Schaltkreis laufen. Er arbeitet mit einem 48-MHz-Rechenkern und bringt 128 KB RAM sowie 32 Kilobyte an Grafikspeicher mit, fasst Heise zusammen.

Das FPGA soll in hohem Maße kompatibel mit C64-Software (D81- und D64-Format) sein, aber rund das 50-fache der Leistung des Oldies erbringen können. Der MEGA65 wird wahlweise entweder als Bausatz oder vollständig zusammengebaut geliefert werden.

Moderne Erweiterungen

Die stärkere Hardware ermöglicht es dem Gerät, in drei Anzeigemodi zu arbeiten. Ausgegeben werden können 160 x 200 Pixel in vier Farben, 320 x 200 Pixel in zwei Farben und 1.920 x 1.200 Pixel in 256 Farben. Zum Anschluss eines Bildschirms dient ein VGA-Port.

Als Speicher verwendet der MEGA65 einen SD-Slot sowie ein Floppy-Laufwerk. Angedacht sind auch USB-Anschlüsse, ein RJ45-Netzkweranschluss, Stereosound und zwei Joystickanschlüsse.

Soll im März 2016 fertig werden

Bis zur Fertigstellung des "modernen" C64 werden aber noch einige Monate ins Land ziehen. Aktuell sieht die Roadmap einen Start im März 2016 vor. Ein Preis wurde noch nicht festgelegt. (gpi, 28.04.2015)

  • Der C64-Nachfolger präsentiert sich stilsicher in altem Gewand.
    foto: mega

    Der C64-Nachfolger präsentiert sich stilsicher in altem Gewand.

  • Die Ports des aktuellen Protoypen.
    foto: mega

    Die Ports des aktuellen Protoypen.

  • Die Entwickler versprechen hohe Kompatibilität mit C64-Software.
    foto: mega

    Die Entwickler versprechen hohe Kompatibilität mit C64-Software.

Share if you care.