Mourinho findet Chelsea nicht "boring"

27. April 2015, 16:32
171 Postings

Portuguiese leicht angesäuert Richtung Arsenal: "Langweilig ist es, wenn man zehn Jahre lang keinen Meistertitel gewinnt"

London - Mit dem 0:0 am Sonntag im Spitzenspiel bei Arsenal hat Chelsea den englischen Fußball-Meistertitel so gut wie fix in der Tasche. Der Spitzenreiter der Premier League benötigt aus den abschließenden fünf Runden noch maximal zwei Siege, um sich zum ersten Mal seit 2010 und zum insgesamt fünften Mal zum Champion zu krönen.

Trainer Jose Mourinho hatte nach dem Schlusspfiff dennoch üble Laune. Dem Portugiesen missfielen die "Boring, Boring Chelsea"-("Langweiliges Chelsea")-Sprechchöre der Arsenal-Fans , die damit auf die zumeist destruktive Spielweise der "Blues" anspielten.

Mourinho holte zum Gegenschlag aus: "Langweilig ist es, wenn man zehn Jahre lang keinen Meistertitel gewinnt." Arsenal beendete zuletzt 2004 die Saison auf Platz eins. Zudem wies der Coach auf Chelseas Torverhältnis von 65:26 hin. "Diese langweilige Mannschaft hat die beste Tordifferenz der Premier League", betonte der 52-Jährige. Manchester City hat zwar fünf Tore mehr als die Londoner erzielt, allerdings auch zehn Gegentreffer mehr kassiert.

Laut Arsenal-Coach Arsene Wenger, der auch nach seinem 13. Versuch auf einen Sieg über ein Mourinho-Team wartet, ist die Premier League nun entschieden. "Für Chelsea ist es unmöglich, den Titel jetzt noch zu verspielen. Sie sind noch nicht Meister, aber sie werden es bald sein", meinte der Franzose. Sein Club war von den 1970er- bis in die frühen 1990er-Jahre von gegnerischen Fans wegen seines defensiven Systems mit "Boring, Boring Arsenal"-Chorälen verhöhnt worden. (APA; 27.4.2015)

  • Mourinho: "Diese langweilige Mannschaft hat die beste Tordifferenz der Premier League."
    foto: reuters/keogh

    Mourinho: "Diese langweilige Mannschaft hat die beste Tordifferenz der Premier League."

Share if you care.