Auto fuhr vor Münchner Oper in Menschenmenge: Mehrere Verletzte

27. April 2015, 16:32
12 Postings

Vier Schwer-, mehrere Leichtverletzte

München - Vor der Bayerischen Staatsoper in München ist ein Auto nach einem Unfall auf den Gehweg geschleudert und hat dabei zwei Passanten umgefahren. Eine Fußgängerin schwebte in Lebensgefahr, ein 65-jähriger Passant und der 23 Jahre alte Autofahrer erlitten schwere Verletzungen, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Der 23-Jährige war am Nachmittag mit einem anderen Wagen kollidiert, dessen zwei Insassen bei dem Zusammenprall leicht verletzt wurden. Anschließend hatte er die Kontrolle über sein Auto verloren und war auf den Gehweg geschlittert. Die schwer verletzte Passantin wurde noch am Unfallort wiederbelebt. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein vorsorglich alarmierter Hubschrauber wurde nicht benötigt. Zahlreiche Schaulustige verfolgten den Start des Hubschraubers vor der Oper. (APA, 27.4.2015)

Share if you care.