Saftige Spargel-Süßkartoffel-Quiche

Blog28. April 2015, 07:00
212 Postings

Diese Woche serviert 365vegan den ersten heimischen Spargel der Saison

Gastbloggerin Steffi hat den ersten heimischen Spargel der Saison für diese feine Quiche verwendet. Süßkartoffeln gibt es genauso wie herkömmliche Kartoffeln das ganze Jahr über. Wer keinen veganen Käseersatz verwenden möchte, kann auch einen veganen Guss aus Cashewkernen probieren. Die alternative Zubereitung findet sich im Rezept. Ob man weißen oder grünen Spargel bevorzugt, ist reine Geschmacksache, wer mag, kann beide Sorten mischen.

foto: calla

Zutaten Mürbteig

250 g Vollkornmehl (Dinkel- oder Weizen)
250 g Weizenmehl universal
250 g Margarine vegan
90 ml Mineralwasser sprudelnd
Salz
17 g Weinstein Backpulver

Zutaten Fülle

500 g Spargel
1 Stange Lauch
100 g Süsskartoffel, in kleine Würfel geschnitten, gekocht
Estragon, Thymian
1 Packerl Soja Cuisine
120 g geriebener Käseersatz (Wilmersburger Pizzaschmelz)
200 g Bärlauch-Tofu
Salz, Pfeffer, Öl

Statt Pizzaschmelz kann folgender Überguss auf die Gemüsemischung kommen:
120 g Cashewmus
1 Saft einer kleinen Zitrone
1 Knoblauchzehe
2 Tl Bierhefe
1 Tl Himalaya-Salz
Pfeffer
ca 80–100 ml Wasser

Zubereitung

Die beiden Mehlsorten in einer weiten Schüssel mit dem Backpulver vermengen und sehr rasch die in kleine Stücke geschnittene kalte Margarine einarbeiten. Mineralwasser zuletzt einrühren. Den Teig in Frischhaltefolie zur Kugel formen und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Inzwischen den Lauch waschen, in etwas Öl anschwitzen, die bissfest gekochten, würfelig geschnittenen Süßkartoffeln dazugeben. Weißen Spargel schälen, grünen nur an den Enden schälen, die Hälfte davon in kleine Stücke schneiden. Tofu kleinschneiden und zusammen mit den Spargelstücken und der Soja Cuisine zum Lauch geben. Mit den Gewürzen und Salz abschmecken, geriebenen veganen Pizzaschmelz unterheben.

Teig in eine Quicheform drücken, etwa 3 mm dick und 4 cm hoch. Gemüsemischung einfüllen, mit den Spargelstangen belegen und 40 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Dazu schmeckt ein bunter Gartensalat mit Frühlingskräutern sehr gut. (Calla, derStandard.at, 28.4.2015)

Share if you care.