Vanek mit Minnesota Wild im Conference-Halbfinale

27. April 2015, 10:53
104 Postings

Nun gegen Angstgegner Chicago um Vorstoß unter die letzten vier

St. Paul (Minnesota) - Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek steht mit Minnesota Wild im Western-Conference-Halbfinale der National Hockey League (NHL). Das Team aus St. Paul feierte am Sonntag einen klaren 4:1-Heimsieg über die St. Louis Blues und gewann damit die "best of seven"-Serie der ersten Play-off-Runde 4:2. "Das war ein ganz wichtiger und verdienter Sieg", betonte Minnesota-Coach Mike Yeo nach dem Aufstieg.

Zach Parise brachte die Gastgeber im Xcel Energy Center in Unterzahl in Führung (8.), der Kanadier Justin Fontaine erhöhte im zweiten Abschnitt auf 2:0 (32.). T.J. Oshie besorgte dann aber vier Sekunden vor der zweiten Pause den Anschlusstreffer für die Blues (40.). 61 Sekunden nach Beginn des Schlussabschnitts stellte jedoch Parise den Zwei-Tore-Vorsprung mit seinem bereits 36. Saisontor wieder her. Zum Endstand traf der Schweizer Nino Niederreiter in der 59. Minute ins leere Blues-Gehäuse, da der Goalie bereits für einen zusätzlichen Stürmer Platz gemacht hatte.

Vanek, der in seiner 13:46-minütigen Einsatzzeit insgesamt drei Torschüsse abgab, blieb ohne Scorerpunkt. Auffällig war die Effizienz der Wild-Spieler, die bloß 21 Schüsse für die vier Treffer benötigten. Dazu hatten sie im kanadischen Goalie Devan Dubnyk, dem 30 Paraden gelangen, einen sicheren Rückhalt.

In der Runde der letzten acht bekommen es Vanek und Co. nun mit Angstgegner Chicago zu tun. Die Blackhawks, die sich gegen die Nashville Predators ebenfalls mit 4:2 in der Serie durchgesetzt hatten, schalteten Minnesota in den vergangenen beiden Jahren im Play-off aus. Die ersten beiden Partien finden in Chicago statt, auch ein etwaiges siebentes Entscheidungsspiel würde in der "Windy City" stattfinden. Neben Minnesota steht auch NHL-Rekordchampion Montreal nach einem 2:0-Sieg in Ottawa im Conference-Halbfinale. (APA, 27.4.2015)

NHL-Play-off-Ergebnisse vom Samstag - jeweils Spiel sechs der Auftaktrunde ("best of seven"):

Eastern Conference:
Ottawa Senators - Montreal Canadiens 0:2 - Endstand der Serie: 2:4

Western Conference:
Minnesota Wild (mit Vanek) - St. Louis Blues 4:1 - Endstand der Serie: 4:2

Share if you care.