Userforum: "Im Zentrum" zu "Das Flüchtlingssterben - Europas Schande"

26. April 2015, 20:00
55 Postings

Kann es eine gemeinsame Flüchtlingspolitik geben? Wieviele Flüchtlinge verträgt Europa? - Diskutieren Sie mit

Wien - Nach der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer vergangene Woche bemüht sich die EU um Antworten - Antworten darauf, wie künftig verhindert werden kann, dass Menschen auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken. Jetzt sollen Mittel für Überwachungs- und Rettungsaktionen im Mittelmeer aufgestockt werden, Schleppern will man das Handwerk legen. Darauf haben sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union geeinigt - aber was dann? Wie umgehen mit den Menschen, die die Flucht nach Europa geschafft haben? Wie viele verträgt Europa? Und kann es eine gemeinsame europäische Flüchtlingspolitik geben?

Darüber diskutieren bei Ingrid Thurnher:

  • Firas Al Aysh, Saatgutforscher, Flüchtling aus Syrien, kam in der Kiste auf dem Landweg
  • Adan Ibrahim, Schüler, Flüchtling aus Somalia, kam übers Mittelmeer im Boot
  • Wolfgang Taucher, Leiter des BundesasylamtesManfred Nowak, Menschenrechtsexperte
  • Karim El Gawhary, ORF-Korrespondent
  • Livia Klingl, Journalistin und Autorin "Wir können doch nicht alle nehmen! - Europa zwischen "Das Boot ist voll" und "Wir sterben aus"

Nutzen Sie dieses Forum, um sich mit anderen Zuseherinnen und Zusehern und Leserinnen und Lesern während der Sendung auszutauschen. (red, derStandard.at, 19.4.2015)

  • Ingrid Thurnher bittet zur Diskussion: Ab 22 Uhr geht es in "Im Zentrum" um die Lehrer.
    foto: foto: orf/badzic

    Ingrid Thurnher bittet zur Diskussion: Ab 22 Uhr geht es in "Im Zentrum" um die Lehrer.

Share if you care.