Ingolstadt rückt Aufstieg mit 2:2 bei Union näher

26. April 2015, 15:59
23 Postings

Fixierung theoretisch bereits in nächster Runde möglich

Berlin - Der vom Steirer Ralph Hasenhüttl betreute FC Ingolstadt hat einen weiteren kleinen Schritt Richtung Aufstieg in die deutsche Fußball-Bundesliga gemacht. Die "Schanzer" erreichten am Sonntag ein 2:2 bei Union Berlin und führen in der zweiten Bundesliga fünf Punkte vor dem 1. FC Kaiserslautern. Der Vorsprung auf Relegationsrang drei beträgt vier Runden vor Schluss sieben Zähler.

Marvin Matip brachte Ingolstadt in Führung (15.), ein Doppelschlag von Björn Jopek brachte aber die Wende (75., 79.). Beim zweiten Treffer hatte Ingolstadts ÖFB-Teamkeeper Ramazan Özcan die Mauer nicht ideal postiert. Landsmann Lukas Hinterseer wurde nach 70 Minuten ausgewechselt. Für den Ausgleich sorgte Tobias Levels ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoß (82.).

"Meine Mannschaft steht für Willen bis zum Schluss", sagte Hasenhüttl, dessen Team nun fünf Ligaspiele ungeschlagen ist. "Jetzt geht es in die entscheidende Phase." Theoretisch könnte Ingolstadt bereits in der nächsten Runde mit einem Heimsieg gegen Nürnberg als Aufsteiger feststehen. Dafür müssten aber auch die Verfolger mitspielen. (APA, 26.4.2015)

Share if you care.