Kind findet in Tirol beim Spielen Handgranaten

26. April 2015, 10:20
13 Postings

Kriegsrelikte lagen in zerfallenem Stadel

Arzl im Pitztal - Beim Spielen in einem zerfallenen Stadel hat ein siebenjähriges Mädchen im Gemeindegebiet von Arzl (Bezirk Imst) zwei aus dem Ersten Weltkrieg stammende Handgranaten und antike Militärwaffenmunition gefunden. Sein Vater alarmierte umgehend die Polizei.

Der Vater war bei der Plattenrainalm nach Windwürfen mit Holzarbeiten beschäftigt, als die Tochter die Kriegsrelikte unter einem Brett entdeckte. Die genaue Herkunft dürfte nicht mehr zu eruieren sein, nachdem der ehemalige Besitzer der Liegenschaft schon vor mehreren Jahren gestorben ist und der Stadel seither verfällt. Das Kriegsmaterial wurde von Spezialisten der Polizei gesichert und wird dem Entminungsdienst zur Vernichtung übergeben. (APA, 26.4.2015)

Share if you care.