Bürgermeister von Caracas wegen Leistenbruchs aus Gefängnis entlassen

25. April 2015, 21:09
posten

Ledezma wird in Spital operiert und danach unter Hausarrest gestellt

Caracas - Der oppositionelle Bürgermeister der venezolanischen Hauptstadt Caracas ist aus medizinischen Gründen vorerst aus dem Gefängnis entlassen worden. Antonio Ledezma werde in einer Klinik wegen eines Leistenbruchs operiert, berichtete die Zeitung "El Universal" am Samstag unter Berufung auf seinen Anwalt Omar Estacio. Nach dem Eingriff werde der 59-Jährige zunächst unter Hausarrest gestellt.

Ob er später zurück ins Militärgefängnis Ramo Verde muss, sei noch unklar. Ledezma war im Februar vom venezolanischen Geheimdienst festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Verschwörung gegen die linksgerichtete Regierung des südamerikanischen Landes vor. Gemeinsam mit dem ebenfalls inhaftierten Oppositionsführer Leopoldo Lopez gilt er als einer der schärfsten Kritiker von Präsident Nicolas Maduro. (APA, 25.4.2015)

Share if you care.