Tödlicher Unfall bei Rechberg-Bergrennen

25. April 2015, 17:38
1 Posting

Tscheche Otakar Kramsky verunglückte beim Training

Fladnitz a. d. Teichalm - Der tschechische Bergrennfahrer Otakar Kramsky ist am Samstag beim Training zum Rechberg-Bergrennen in der steirischen Gemeinde Fladnitz an der Teichalm (Bezirk Weiz) tödlich verunglückt. Laut Rennleiter Ehrenfried Seitinger passierte der Unfall um 11.45 Uhr. Der 55-jährige Kramsky kam mit seinem Rennwagen, Marke Reynard K-15, offenbar durch einen Fahrfehler von der gesperrten Rennstrecke ab.

Er prallte mit Tempo 200 gegen einen Baum. Durch den Aufprall erlitt Kramsky tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zu dem Fall sind bereits abgeschlossen. Das Rennen am Sonntag soll wie geplant stattfinden.

Kramsky hat in seiner Karriere mehrere Berg-Europameistertitel gewonnen. Er kam regelmäßig zu den Rechberg-Rennen, die heuer zum 43. Mal in Szene gehen. (APA, 25.4.2015)

Share if you care.