Minnesota riecht die nächste Runde

25. April 2015, 09:20
71 Postings

Vanek-Assist bei 4:1-Auswärtserfolg in St. Louis, Wild gesamt 3:2 voran - Rangers eine Runde weiter, Penguins out

USA/St. Louis (Missouri) - Thomas Vanek und Minnesota Wild sind im Play-off der National Hockey League nur noch einen Sieg von der zweiten Runde entfernt. Zwei Tage nach der 1:6-Heimniederlage gegen die St. Louis Blues siegte Minnesota am Freitagabend auswärts klar mit 4:1 und stellte damit in der best-of-seven-Serie auf 3:2. Vanek lieferte die Vorlage zum letzten Treffer des Abends fünf Minuten vor Schluss.

Held des Abends war einmal mehr Wild-Goalie Devan Dubnyk, vor dessen Tor Hochbetrieb herrschte. 36 von 37 Schüssen parierte der Kanadier, während seine Vorderleute aus nur 19 Schüssen vier Tore erzielten und einen frühen 0:1-Rückstand schnell in einen Sieg umdrehten. Minnesota kann damit bereits am Sonntag vor heimischem Publikum den Aufstieg fixieren.

"Wir haben bis jetzt noch nichts gewonnen. Wir sind uns bewusst, dass das eigene Eis in dieser Serie bisher noch kein großer Vorteil gewesen ist. Spiel sechs wird eine große Herausforderung", betonte Wild-Trainer Mike Yeo.

Bereits eine Runde weiter sind als zweites Team nach den Anaheim Ducks die New York Rangers, die in fünf Spielen die Saison der Pittsburgh Penguins beendeten. Bei allen vier Siegen der Rangers lautete das Ergebnis 2:1. (APA, 25.4.2015)

NHL vom Freitag:

Western Conference - Viertelfinale (best of seven):

St. Louis Blues - Minnesota Wild (mit Vanek/1 Assist) 1:4 - Stand in der Serie: 2:3

Eastern Conference - Viertelfinale (best of seven):

New York Rangers - Pittsburgh Penguins 2:1 n.V. - Endstand: 4:1

Montreal Canadiens - Ottawa Senators 1:5 - Stand 3:2

  • Für Vanek (Mitte) und Kollegen ist die nächste Play-off-Runde zum Greifen nahe.
    foto: ap/ roberson

    Für Vanek (Mitte) und Kollegen ist die nächste Play-off-Runde zum Greifen nahe.

Share if you care.