Wie man sich als Unsichtbarer fühlt

24. April 2015, 07:00
1 Posting

Solna – Von echten Tarnkappen sind wir noch weit entfernt, immerhin haben es aber schwedische Forscher vom Karolinska Institutet nun geschafft, Testpersonen die Illusion von Unsichtbarkeit zu vermitteln. Gelungen ist ihnen das mit einer Virtual-Reality-Brille und einem gefinkelten Kamerasystem. Bei den Versuchen zeigten sich deutliche Unterschiede in der Reaktion der Teilnehmer auf ihre Umwelt: So fielen etwa die Stresswerte der vermeintlich körperlosen Probanden vor einem fremden Publikum signifikant geringer aus als bei Testpersonen ohne die Unsichtbarkeits-Illusion. Mit der in den "Scientific Reports" veröffentlichten Studie sind die Wissenschafter neurologischen Abläufen bei der Körperwahrnehmung auf der Spur. (tberg, DER STANDARD, 24.4.2015)

Abstract
Scientific Reports: "Illusory ownership of an invisible body reduces autonomic and subjective social anxiety responses"

Share if you care.